Seite 56 von 78

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 14:14
von Simon
Arthur A. hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 13:21
In Bonn gilt ab morgen Maskenpflicht am Sitzplatz im Kino. Weiß jemand, welche andere Städte das neben Köln und Bonn auch schon eingeführt haben?
Wenn ich gestern bei einem Gespräch unter Kollegen richtig hingehört habe, fielen diesbzgl. auch Städtenamen wie Mainz, Dortmund und Augsburg. Aber ohne Gewähr, kann mich auch täuschen.
Entscheidender für die Kinos wird aber wohl vor allem sein, ob die jeweiligen Städte den Verzehr im Saal auch verbieten. Das ist meiner Ansicht nach aktuell eine der größten „Bedrohungen“ für die Branche.

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 14:30
von Invincible1958
Simon hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 14:14
Arthur A. hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 13:21
In Bonn gilt ab morgen Maskenpflicht am Sitzplatz im Kino. Weiß jemand, welche andere Städte das neben Köln und Bonn auch schon eingeführt haben?
Wenn ich gestern bei einem Gespräch unter Kollegen richtig hingehört habe, fielen diesbzgl. auch Städtenamen wie Mainz, Dortmund und Augsburg. Aber ohne Gewähr, kann mich auch täuschen.
Entscheidender für die Kinos wird aber wohl vor allem sein, ob die jeweiligen Städte den Verzehr im Saal auch verbieten. Das ist meiner Ansicht nach aktuell eine der größten „Bedrohungen“ für die Branche.
Ganz logisch gedacht:

Wenn der Verzehr in einem Kinosaal verboten wird, dann muss auch der Verzehr in jedem Restaurant verboten werden.
Oder ist das Essen im Kino gefährlicher als das Essen im Restaurant?

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 14:32
von Simon
Ja, da bin ich voll bei dir. Die Verhältnismäßigkeit ist absolut nicht gegeben. Wenn man sieht, dass in Berlin jetzt sogar die Sperrstunde von Gerichten gekippt wurde, weil Gastronomen geklagt haben, dann muss man doch sehr hoffen, dass Kinobetreiber den selben Schritt gehen. Und eigentlich muss man auch kein Jurist sein um zumindest die Hoffnung haben zu dürfen, dass dann auch in „unserer“ Sache eine Chance bestünde...

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 15:01
von Arthur A.
Simon hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 14:14
Arthur A. hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 13:21
In Bonn gilt ab morgen Maskenpflicht am Sitzplatz im Kino. Weiß jemand, welche andere Städte das neben Köln und Bonn auch schon eingeführt haben?
Wenn ich gestern bei einem Gespräch unter Kollegen richtig hingehört habe, fielen diesbzgl. auch Städtenamen wie Mainz, Dortmund und Augsburg. Aber ohne Gewähr, kann mich auch täuschen.
Entscheidender für die Kinos wird aber wohl vor allem sein, ob die jeweiligen Städte den Verzehr im Saal auch verbieten. Das ist meiner Ansicht nach aktuell eine der größten „Bedrohungen“ für die Branche.
Habe gerade länger recherchiert (lies: habe jede einzelne Großstadt mit erhöhter Inzidenz abgeklappert) und es ist ein völlig undurchsichtiger, uneinheitlicher Sumpf. Mancherorts besteht tatsächlich auch Verzehrverbot im Saal:

https://www.uci-kinowelt.de/kinoprogramm/duisburg/41

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 15:03
von Arthur A.
Zugegeben, Duisburg war die einzige Stadt (bin etwa 20 durchgegangen), bei denen ich ein Verzehrverbot wirklich finden konnte. Aber, wie gesagt, ich glaube, es ist aktuell extrem undurchsichtig. Wenn ich das richtig verstanden habe, sehen die neuen bundesweit abgesprochenen Regelungen es vor ab einer Inzidenz von 35 bei längerem Zusammenkommen indoors Maskenpflicht am Platz einzuführen. Was "längeres Zusammenkommen" jedoch bedeutet, ist vage. Und wenn ich das richtig sehe, haben Berlin und Frankfurt am Main beispielsweise noch keine Maskenpflicht am Sitzplatz.

Aber es ändert sich auch jede Stunde und ist, wie gesagt, undurchsichtig.

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 15:10
von Simon
Ich habe mal gerade stichprobenartig das CS Mainz ausgewählt. Dort wird auf der Website auch auf die Maskenpflicht am Platz hingewiesen und es ist bei der Online-Buchung auch aktuell nicht möglich Snack-Menüs zu kaufen.

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 15:15
von svenchen
in Stuttgart gibt es jetzt auch Maskenpflicht, aber Verzehr und Getränke sind erlaubt.

Übrigens wird hier zu Lande Greenland vorgezogen und kommt schon nächste Woche!

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 15:33
von Invincible1958
Arthur A. hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 15:03
Zugegeben, Duisburg war die einzige Stadt (bin etwa 20 durchgegangen), bei denen ich ein Verzehrverbot wirklich finden konnte. Aber, wie gesagt, ich glaube, es ist aktuell extrem undurchsichtig. Wenn ich das richtig verstanden habe, sehen die neuen bundesweit abgesprochenen Regelungen es vor ab einer Inzidenz von 35 bei längerem Zusammenkommen indoors Maskenpflicht am Platz einzuführen. Was "längeres Zusammenkommen" jedoch bedeutet, ist vage. Und wenn ich das richtig sehe, haben Berlin und Frabkfurt am Main beispielsweise noch keine Maskenpflicht am Sitzplatz.

Aber es ändert sich auch jede Stunde und ist, wie gesagt, undurchsichtig.
Manche Leute sitzen länger gemütlich im Restaurant als im Kino.
Theoretisch müsste man auch für Restaurants eine Maskenpflicht einführen,
und zwar immer dann, wenn nicht gegessen wird:
- die ganze Zeit des Ankommens, Speisekarte lesen, bestellen, aufs Essen warten etc.
- zwischen den Gängen (falls es mehrere gibt)
- im Anschluss ans Essen, falls man noch zum quatschen sitzen bleibt

Denn ganz ehrlich:
NIEMAND kann mir plausibel erklären, dass der Verzehr eines Snacks im Kino schädlicher sein soll als ein 2-stündiges Dinner in einem Restaurant.
So ein Verzehrverbot ist reine Willkür.
Zumal ich wetten würde, dass 99% aller Kinosäle eine bessere Belüftungsanlage und einen schnelleren Austausch der Raumluft durch Frischluft haben als die meisten Restaurants.

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 15:33
von student a.d.
Ich vermute der Greenland Start wird so kurzfristig vorgezogen, weil man befürchtet, dass die Kinos auch in Deutschland schon bald wieder geschlossen werden.

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 15:35
von Simon
student a.d. hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 15:33
Ich vermute der Greenland Start wird so kurzfristig vorgezogen, weil man befürchtet, dass die Kinos auch in Deutschland schon bald wieder geschlossen werden.
Dieses Gefühl habe ich auch...

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 15:36
von Arthur A.
Invincible1958 hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 15:33
Arthur A. hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 15:03
Zugegeben, Duisburg war die einzige Stadt (bin etwa 20 durchgegangen), bei denen ich ein Verzehrverbot wirklich finden konnte. Aber, wie gesagt, ich glaube, es ist aktuell extrem undurchsichtig. Wenn ich das richtig verstanden habe, sehen die neuen bundesweit abgesprochenen Regelungen es vor ab einer Inzidenz von 35 bei längerem Zusammenkommen indoors Maskenpflicht am Platz einzuführen. Was "längeres Zusammenkommen" jedoch bedeutet, ist vage. Und wenn ich das richtig sehe, haben Berlin und Frabkfurt am Main beispielsweise noch keine Maskenpflicht am Sitzplatz.

Aber es ändert sich auch jede Stunde und ist, wie gesagt, undurchsichtig.
Manche Leute sitzen länger gemütlich im Restaurant als im Kino.
Theoretisch müsste man auch für Restaurants eine Maskenpflicht einführen,
und zwar immer dann, wenn nicht gegessen wird:
- die ganze Zeit des Ankommens, Speisekarte lesen, bestellen, aufs Essen warten etc.
- zwischen den Gängen (falls es mehrere gibt)
- im Anschluss ans Essen, falls man noch zum quatschen sitzen bleibt

Denn ganz ehrlich:
NIEMAND kann mir plausibel erklären, dass der Verzehr eines Snacks im Kino schädlicher sein soll als ein 2-stündiges Dinner in einem Restaurant.
So ein Verzehrverbot ist reine Willkür.
Zumal ich wetten würde, dass 99% aller Kinosäle eine bessere Belüftungsanlage und einen schnelleren Austausch der Raumluft durch Frischluft haben als die meisten Restaurants.
Es ist begründete Willkür. Der Gastronomiebetrieb ist wirtschaftlich wichtiger für das Land als die Kinos und ich denke, bei einer Umfrage würde die Mehrheit geschlossene Kinos geschlossenen Restaurants vorziehen. Also reines Kalkül für den Weg des geringsten Widerstands.

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 15:39
von svenchen
und ausgerechnet NRW haut jetzt folgendes raus:

Ab einer Inzidenz von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern: Ab 23 Uhr bis 6 Uhr gilt in der Gastronomie eine Sperrstunde. Auch der Verkauf von alkoholischen Getränken ist in dieser Zeit untersagt. Feste aus herausragendem Anlass sind auf zehn Personen beschränkt. Veranstaltungen sind - innen und außen - auf maximal 100 Personen beschränkt. Zudem dürfen nur noch 5 Personen aus maximal zwei Haushalten in der Öffentlichkeit zusammenkommen.

Also dürfen eigentlich fast alle Kinos in NRW nicht mehr über 100 Besucher in einen Saal lassen, da fast alle über der 50 liegen. Maskenpflicht inklusive, aber zumindest von der Regierung nicht verboten ist der Verzehr am Platz

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 15:42
von Simon
svenchen hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 15:39
Maskenpflicht inklusive, aber zumindest von der Regierung nicht verboten ist der Verzehr am Platz
Ich schaue die NRW-PK auch gerade, bzgl. letzterem habe ich aber nichts mitbekommen. Wurde das gesagt? Oder steht das irgendwo?

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 15:59
von Simon
Hoffentlich wird man gehört ..

https://beta.blickpunktfilm.de/details/454754

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 16:10
von Arthur A.
svenchen hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 15:39
und ausgerechnet NRW haut jetzt folgendes raus:

Ab einer Inzidenz von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern: Ab 23 Uhr bis 6 Uhr gilt in der Gastronomie eine Sperrstunde. Auch der Verkauf von alkoholischen Getränken ist in dieser Zeit untersagt. Feste aus herausragendem Anlass sind auf zehn Personen beschränkt. Veranstaltungen sind - innen und außen - auf maximal 100 Personen beschränkt. Zudem dürfen nur noch 5 Personen aus maximal zwei Haushalten in der Öffentlichkeit zusammenkommen.

Also dürfen eigentlich fast alle Kinos in NRW nicht mehr über 100 Besucher in einen Saal lassen, da fast alle über der 50 liegen. Maskenpflicht inklusive, aber zumindest von der Regierung nicht verboten ist der Verzehr am Platz
Da immer mehr Städte aktuell die Maximalbelegung auf 20-25% hier herunterschrauben mussten, kommt man kaum irgendwo auf mehr als 100 Plätze, so oder so.

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 16:13
von Arthur A.
Also ich habe Tickets für eine recht coole Halloween-Kinoveranstaltung am 31.10. in Köln... Meint ihr, so lange halten die Kinos noch durch? :lol: :| :|

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 16:46
von svenchen
Arthur A. hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 16:10
svenchen hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 15:39
und ausgerechnet NRW haut jetzt folgendes raus:

Ab einer Inzidenz von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern: Ab 23 Uhr bis 6 Uhr gilt in der Gastronomie eine Sperrstunde. Auch der Verkauf von alkoholischen Getränken ist in dieser Zeit untersagt. Feste aus herausragendem Anlass sind auf zehn Personen beschränkt. Veranstaltungen sind - innen und außen - auf maximal 100 Personen beschränkt. Zudem dürfen nur noch 5 Personen aus maximal zwei Haushalten in der Öffentlichkeit zusammenkommen.

Also dürfen eigentlich fast alle Kinos in NRW nicht mehr über 100 Besucher in einen Saal lassen, da fast alle über der 50 liegen. Maskenpflicht inklusive, aber zumindest von der Regierung nicht verboten ist der Verzehr am Platz
Da immer mehr Städte aktuell die Maximalbelegung auf 20-25% hier herunterschrauben mussten, kommt man kaum irgendwo auf mehr als 100 Plätze, so oder so.
ja aber NRW sind diese Änderungen drastisch...im Rest war das in der Tat schon länger so. Ich denke nicht das Kinos die Schließung droht hier zu Lande aktuell. Dazu sind wir weiter zu weit weg von anderen Ländern.

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 18:00
von Invincible1958
In Hamburg wird irgendwann in den nächsten Tagen auch die 50er-Marke durchbrochen, da bin ich mir sicher.

Bislang gibt es seitens der Politik aber keine Anzeichen, dass wir in der Elbphilharmonie die 650 Besucher (30%) im Großen Saal (meist zweimal am Abend) nicht mehr begrüßen dürfen.
Auch gilt weiterhin, dass die Maske am Platz abgenommen werden darf, und sogar auch in den Foyers, wenn der Abstand es zulässt.

Selbst mit 650 Zuschauern rechnet sich der Betrieb wirtschaftlich nicht. Aber es geht ja darum zu zeigen, dass die Kultur noch da ist. Wenn in Hamburg die Obergrenze für Sitzveranstaltungen reduziert wird, würden wir komplett zumachen, denke ich.

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 18:17
von Arthur A.
Invincible1958 hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 18:00
In Hamburg wird irgendwann in den nächsten Tagen auch die 50er-Marke durchbrochen, da bin ich mir sicher.

Bislang gibt es seitens der Politik aber keine Anzeichen, dass wir in der Elbphilharmonie die 650 Besucher (30%) im Großen Saal (meist zweimal am Abend) nicht mehr begrüßen dürfen.
Auch gilt weiterhin, dass die Maske am Platz abgenommen werden darf, und sogar auch in den Foyers, wenn der Abstand es zulässt.

Selbst mit 650 Zuschauern rechnet sich der Betrieb wirtschaftlich nicht. Aber es geht ja darum zu zeigen, dass die Kultur noch da ist. Wenn in Hamburg die Obergrenze für Sitzveranstaltungen reduziert wird, würden wir komplett zumachen, denke ich.
Also wenn ich das richtig sehe, gibt es in Berlin keine Maskenpflicht am Platz, obwohl sie die Grenze längst überschritten haben.

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 18:18
von Arthur A.
svenchen hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 16:46
Arthur A. hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 16:10
svenchen hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 15:39
und ausgerechnet NRW haut jetzt folgendes raus:

Ab einer Inzidenz von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern: Ab 23 Uhr bis 6 Uhr gilt in der Gastronomie eine Sperrstunde. Auch der Verkauf von alkoholischen Getränken ist in dieser Zeit untersagt. Feste aus herausragendem Anlass sind auf zehn Personen beschränkt. Veranstaltungen sind - innen und außen - auf maximal 100 Personen beschränkt. Zudem dürfen nur noch 5 Personen aus maximal zwei Haushalten in der Öffentlichkeit zusammenkommen.

Also dürfen eigentlich fast alle Kinos in NRW nicht mehr über 100 Besucher in einen Saal lassen, da fast alle über der 50 liegen. Maskenpflicht inklusive, aber zumindest von der Regierung nicht verboten ist der Verzehr am Platz
Da immer mehr Städte aktuell die Maximalbelegung auf 20-25% hier herunterschrauben mussten, kommt man kaum irgendwo auf mehr als 100 Plätze, so oder so.
ja aber NRW sind diese Änderungen drastisch...im Rest war das in der Tat schon länger so. Ich denke nicht das Kinos die Schließung droht hier zu Lande aktuell. Dazu sind wir weiter zu weit weg von anderen Ländern.
Die Frage ist, wie lange ein wirtschaftlicher Betrieb aufrechterhalten werden kann. Ich denke, einige Kinos werden auch irgendwann freiwillig schließen, so wie die Cineworld-Kette...

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 18:27
von Invincible1958
Arthur A. hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 18:18
Die Frage ist, wie lange ein wirtschaftlicher Betrieb aufrechterhalten werden kann. Ich denke, einige Kinos werden auch irgendwann freiwillig schließen, so wie die Cineworld-Kette...
Wenn sich das aktuelle Zuschauerniveau absenkt, dann ja.
Aber wenn weiter jeden Monat Filme wie "Jim Knopf" kommen, die zumindest die Mio-Marke knacken, dann werden viele Kinos weitermachen, denke ich.

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 18:43
von Arthur A.
Weiteres Kino schließt dauerhaft:

https://kinocenter-eschweiler.de/

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 19:14
von MH207
Arthur A. hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 13:21
In Bonn gilt ab morgen Maskenpflicht am Sitzplatz im Kino. Weiß jemand, welche andere Städte das neben Köln und Bonn auch schon eingeführt haben?
Der Stadtkreis hierzulande ist seit vorgestern ebenfalls Risikogebiet. Die seit heute geltende Allgemeinverfügung der Stadt sieht aber keine Maskenpflicht am Sitzplatz (bisher) vor ...

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Samstag 17. Oktober 2020, 12:24
von MadMel
Wenn wie im UCI Kino in Duisburg die Verkaufstheken geschlossen bleiben müssen und kein Essen / keine Getränke verkauft werden dürfen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis diesen Kinos die Luft ausgeht.
Sie werden ihrer primären Einnahmequelle beraubt.
Gepaart mit geringen Besucherzahlen ist das kurz- oder mittelfristig der Todesstoß für die betroffenen Kinos.

Re: Corona & Box Office

Verfasst: Samstag 17. Oktober 2020, 13:25
von Arthur A.
Ohne Zweifel.

Ich vermute, es ist eine Frage der Zeit, bis Free Guy und Wonder Woman Dezember verlassen. Tod auf dem Nil ist der einzige größere Film, dessen Start ich mir vielleicht noch vorstellen könnte.