Dezember 2013

Antworten

Ich bin besonders heiß auf (mehrere Antworten möglich):

Carrie
2
8%
Der Lieferheld
1
4%
Ganz weit hinten
0
Keine Stimmen
Inside Llewyn Davis
3
12%
Oldboy
0
Keine Stimmen
Der Hobbit 2
10
38%
Dinosaurier
0
Keine Stimmen
Machete Kills
1
4%
Blau ist eine warme Farbe
2
8%
Genug gesagt
0
Keine Stimmen
Der Medicus
5
19%
Buddy
1
4%
Only Lovers Left Alive
1
4%
 
Abstimmungen insgesamt: 26

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 5825
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Dezember 2013

Beitrag von Mark_G » Montag 2. Dezember 2013, 03:39

Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 7241
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Dezember 2013

Beitrag von MH207 » Montag 2. Dezember 2013, 09:14

BUDDY ist irgendwie eine logische Schlussfolgerung dessen, was hier auch schon mehr als ansatzweise diskutiert worden ist. Allerdings fände ich das prognostizierte Ergebnis trotzdem ernüchternd.

Und DER MEDICUS gehört für mich auch zur "Darf ein bisschen mehr sein?"-Kategorie.
Kinojahr 2017 (4.10.):B.O. 170,50 bei 27 Bes.: KINGSMAN II (o),BULLYPARADE (-),ATOMIC BLONDE (o),ANNABELLE 2 (o),BABY DRIVER (o),PdA-SURVIVAL (+),DUNKIRK (o),SPIDER-MAN (+),IEU3 (o),MUMIE (o),WONDER WOMAN (+),POTC:SALAZAR (o),GET OUT (o),ALIEN:C (o)

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1311
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Dezember 2013

Beitrag von Invincible1958 » Montag 2. Dezember 2013, 12:27

MH207 hat geschrieben:BUDDY ist irgendwie eine logische Schlussfolgerung dessen, was hier auch schon mehr als ansatzweise diskutiert worden ist. Allerdings fände ich das prognostizierte Ergebnis trotzdem ernüchternd.
Wenn Til Schweiger mit ner RomCom regelmäßig die Goldene Leinwand holt, warum sollte Michael Herbig das dann nicht auch schaffen?

Jim Jarmuschs "Only Lovers Left Alive" habe ich Anfang Oktober beim Filmfest Hamburg gesehen. Einerseits ein typischer Jarmusch, aber eben auch nicht mehr. Der wird wohl leider total untergehen. Aus dem Thema hätte er mehr machen können.

Dem zweiten Hobbit-Teil traue ich mehr Besucher zu als Teil 1. Eine 7 vor dem Komma halte ich für realistisch.

Der Medicus wirkt auf mich wieder wie eine Buchadaption, die vom Erfolg ihrer Vorlage profitieren will und das auch wird, aber mich irgendwie überhaupt nichts reizt. Die Trailer versprechen jedenfalls 08/15-runtergefilmtes-Wir hatten nicht soviel Geld, wollten aber, dass es groß aussieht-Kino. Da fehlt das bestimmte Etwas. Lasse mich aber gerne eines besseren Belehren, falls der Film ein cineastisches Meisterwerk sein sollte.

Ansonsten sehe ich keine Besuchermillionäre.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 2827
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Dezember 2013

Beitrag von Mattis » Montag 2. Dezember 2013, 12:56

Also bei einer europäischen Produktion mit einem Budget von über 30 Mio Dollar von nicht viel Geld zu sprechen.
Davon mal abgesehen, dass der Trailer sich optisch sicher nicht verstecken muss oder irgendetwas vorgaukeln, ich sehe da keinen großen Unterschied zu einer Hollywoodproduktion in den tollen Sets.

Übrigens scheint der Medicus nur halb soviel wie "Das Parfum" gekostet zu haben. Optisch schenken die beiden sich aber nicht viel.

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 3947
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Dezember 2013

Beitrag von Agent K » Montag 2. Dezember 2013, 13:46

Invincible1958 hat geschrieben:...Da fehlt das bestimmte Etwas...
Geht mir exakt genau so. Dabei finde ich schon, dass da ein "klotzen statt kleckern"-Trailer geboten wird, aber eben auf reiner Behauptungsebene, während mich die angedeutete Geschichte (ich kenne Gordons Wälzer nur vom Sehen im Buchladen) ähnlich reizt, wie eine Doku zur Jahreshauptversammlung des Kleintierzüchterverbandes Wanne Eickel...

Die Liste der Literaturverfilmungen lassen ja viel Spielraum für Spekulation, ein PARFUM (fast 5,6 Mio. Besucher) wird es kaum werden, auch eine WEISSE MASSAI (2,2 Mio.) ist wohl nicht drin, aber ich wünsche der Ufa Cinema zumindest mehr Glück als zuletzt mit DSCHUNGELKIND (276.906), den ich sehr mochte...

heinzer
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 481
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 22:37

Re: Dezember 2013

Beitrag von heinzer » Montag 2. Dezember 2013, 13:59

Ich muss den negativen Meinungen zum MEDICUS leider beipflichten, ich finde den Trailer überhaupt nicht ansprechend.
Beim HOBBIT erwarte ich ebenfalls eine Steigerung zu Teil 1 und bei DINOSAURIER und BUDDY sehe ich noch ordentlich Spielraum noch oben, bei BUDDY natürlich deutlich mehr.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 5825
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Dezember 2013

Beitrag von Mark_G » Montag 2. Dezember 2013, 14:21

Also der Starttermin von MEDICUS ist perfekt... Das Zielpublikum geht zwischen den Jahren besonders häufig ins Kino...

Ansonsten kann ich mich nicht an einen Dezember erinnern, in dem so wenige Filme breit gestartet wurden...
Nothing Compares 2 U

csx
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 687
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 12:43

Re: Dezember 2013

Beitrag von csx » Montag 2. Dezember 2013, 15:10

heinzer hat geschrieben:Ich muss den negativen Meinungen zum MEDICUS leider beipflichten, ich finde den Trailer überhaupt nicht ansprechend.
Beim HOBBIT erwarte ich ebenfalls eine Steigerung zu Teil 1 und bei DINOSAURIER und BUDDY sehe ich noch ordentlich Spielraum noch oben, bei BUDDY natürlich deutlich mehr.
Beim Medicus hatte ich die gleichen Bedenken. Aber das ältere Publikum scheint den scheinbar sehnlichst zu erwarten!

student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2672
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Dezember 2013

Beitrag von student a.d. » Montag 2. Dezember 2013, 16:18

Ich kann die medicus-schwarzmalerei nicht nachvollziehen. Ich denke er wird ein guter erfolg (3,0 mio +x) und auch aufgrund von schulvorstellungen nach den Weihnachtsferien ein Langläufer.
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN + BOSTON. WORST OF 2017: DIE HÜTTE, VICTORIA - MÄNNER UND ANDERE MISSGESCHICKE, DIE IRRE HELDENTOUR DES BILLY LYNN, LIVE BY NIGHT, FIST FIGHT + JACKIE.

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 3947
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Dezember 2013

Beitrag von Agent K » Montag 2. Dezember 2013, 16:55

student a.d. hat geschrieben:...Ich kann die medicus-schwarzmalerei nicht nachvollziehen...
Das ist keine "Schwarzmalerei" (von mir aus darf der gerne in Manitus Schuhstapfen wandeln) sondern Skepsis. Ich bin ja nun nicht die große Leseratte, aber bei Literaturverfilmungen deutscher Produktion bilden DAS PARFÜM oder DER NAME DER ROSE immer noch die Spitze der Fahnenstange. Wenn man dann noch DAS BOOT oder WIR KINDER VOM BAHNHOF ZOO als "Literaturverfilmung" akzeptiert, dann gab's auch da zumindest noch Goldene Leinwände, aber dann verlassen mich meine Erinnerungen auch schon.

Dem gegenüber stehen dann aber neuere Anläufe wie DIE VERMESSUNG DER WELT oder auch CLOUD ATLAS, die auch nicht gerade zum Schnäppchenpreis realisiert wurden. Und da einem MEDICUS mal schnell eine Goldene Leinwand für einen Trailer warm zu halten, erscheint mir da schon etwas optimistisch...

...in einem Jahr, das am Ende vielleicht gerade mal 5-6 GL (und keine doppelte) zu vergeben hatte...

/edit:

okay, DAS GEISTERHAUS (3,8 Mio.) gab's ja auch noch ...

arni75
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 613
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Dezember 2013

Beitrag von arni75 » Montag 2. Dezember 2013, 19:07

student a.d. hat geschrieben:Ich kann die medicus-schwarzmalerei nicht nachvollziehen. Ich denke er wird ein guter erfolg (3,0 mio +x) und auch aufgrund von schulvorstellungen nach den Weihnachtsferien ein Langläufer.
Ist das Buch wirklich irgendwo Lesestoff in der Schule oder auf den Empfehlungslisten der Kultusministerien?

student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2672
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Dezember 2013

Beitrag von student a.d. » Montag 2. Dezember 2013, 20:11

arni75 hat geschrieben:
student a.d. hat geschrieben:Ich kann die medicus-schwarzmalerei nicht nachvollziehen. Ich denke er wird ein guter erfolg (3,0 mio +x) und auch aufgrund von schulvorstellungen nach den Weihnachtsferien ein Langläufer.
Ist das Buch wirklich irgendwo Lesestoff in der Schule oder auf den Empfehlungslisten der Kultusministerien?
Da ich das Buch in der schule gelesen habe, bin ich jetzt ganz einfach mal davon ausgegangen, dass das kein absoluter einzelfall war/ist. Aber mein schluss kann da natürlich etwas voreilig gewesen sein. Ob der medicus auf irgendner Kultusministerienseite empfohlen wird, kann ich so aus dem Stand nicht sagen.
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN + BOSTON. WORST OF 2017: DIE HÜTTE, VICTORIA - MÄNNER UND ANDERE MISSGESCHICKE, DIE IRRE HELDENTOUR DES BILLY LYNN, LIVE BY NIGHT, FIST FIGHT + JACKIE.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 7241
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Dezember 2013

Beitrag von MH207 » Montag 2. Dezember 2013, 20:50

Agent K hat geschrieben:... Ich bin ja nun nicht die große Leseratte, aber bei Literaturverfilmungen deutscher Produktion bilden DAS PARFÜM oder DER NAME DER ROSE immer noch die Spitze der Fahnenstange. Wenn man dann noch DAS BOOT oder WIR KINDER VOM BAHNHOF ZOO als "Literaturverfilmung" akzeptiert, dann gab's auch da zumindest noch Goldene Leinwände, aber dann verlassen mich meine Erinnerungen auch schon.

Dem gegenüber stehen dann aber neuere Anläufe wie DIE VERMESSUNG DER WELT oder auch CLOUD ATLAS, die auch nicht gerade zum Schnäppchenpreis realisiert wurden. Und da einem MEDICUS mal schnell eine Goldene Leinwand für einen Trailer warm zu halten, erscheint mir da schon etwas optimistisch...

...in einem Jahr, das am Ende vielleicht gerade mal 5-6 GL (und keine doppelte) zu vergeben hatte...

/edit:

okay, DAS GEISTERHAUS (3,8 Mio.) gab's ja auch noch ...

DIE UNENDLICHE GESCHICHTE 4,8 Mio., DIE BLECHTROMMEL 3,9 Mio.

So ganz will ich die Flinte beim MEDICUS nicht ins Korn werfen. Ich glaube (wie auch schon bei diversen Woody Allen-Filmen, etc.), dass das 60+ Publikum immer wieder ordentlich unterschätzt wird.
Kinojahr 2017 (4.10.):B.O. 170,50 bei 27 Bes.: KINGSMAN II (o),BULLYPARADE (-),ATOMIC BLONDE (o),ANNABELLE 2 (o),BABY DRIVER (o),PdA-SURVIVAL (+),DUNKIRK (o),SPIDER-MAN (+),IEU3 (o),MUMIE (o),WONDER WOMAN (+),POTC:SALAZAR (o),GET OUT (o),ALIEN:C (o)

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1311
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Dezember 2013

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 3. Dezember 2013, 02:04

Mattis hat geschrieben:Also bei einer europäischen Produktion mit einem Budget von über 30 Mio Dollar von nicht viel Geld zu sprechen.
Davon mal abgesehen, dass der Trailer sich optisch sicher nicht verstecken muss oder irgendetwas vorgaukeln, ich sehe da keinen großen Unterschied zu einer Hollywoodproduktion in den tollen Sets.
Mir geht es aber um die Seele des Films, nicht um die Optik.
Der Trailer lässt mich auf einen uninspirierten Film schließen, der mich in keinster Weise irgendwie emotional erreicht.

Ich höre schon die ganzen "Das Buch war aber viel besser"-Kommentare der Leute, die sich den dann im Kino ansehen.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 2827
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Dezember 2013

Beitrag von Mattis » Dienstag 3. Dezember 2013, 04:54

student a.d. hat geschrieben: Da ich das Buch in der schule gelesen habe, bin ich jetzt ganz einfach mal davon ausgegangen, dass das kein absoluter einzelfall war/ist. Aber mein schluss kann da natürlich etwas voreilig gewesen sein. Ob der medicus auf irgendner Kultusministerienseite empfohlen wird, kann ich so aus dem Stand nicht sagen.
Sicher, dass du den Medicus in der Schule gelesen hast und nicht den Alchimisten? :ponder:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste