3D - Zwing mich doch: Star Wars

Neuigkeiten der Film- und Kinobranche, die nichts oder wenig mit Box Office zu tun haben
Antworten

Ich habe Star Wars in 3D geguckt, weil...

3D einfach so toll ist
6
50%
ich es gerne, groß und laut im Kino mag und der entsprechende Saal dann leider in 3D lief
3
25%
der Film in meiner Umgebung nur in 3D gezeigt wurde
1
8%
Gar nicht. 2D ist mir lieber als alle Kompromisse, die 3D enthalten
1
8%
es mir vollkommen egal ist und ich einfach gerne mehr Geld ausgebe
1
8%
 
Abstimmungen insgesamt: 12

Taipan
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1002
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

3D - Zwing mich doch: Star Wars

Beitrag von Taipan » Sonntag 14. Februar 2016, 11:11

Nachdem die FFA in Ihrer 2015er Statistik aufgezeigt hat, dass der 3D Anteil gottseidank wieder einmal gesunken ist, stellt sich mir zum wiederholten Male die Frage: Wie aussagekräftig sind diese Zahlen eigentlich?

Ich persönlich würde immer auf 3D verzichten, habe aber oftmals nicht die Chance dazu, wenn ich den Film nicht in Kinoschachtel Nr. Elfundneunzig sehen will. Von daher schraube ich den 3D Anteil der Filme mit nach oben. Allerdings eben ungewollt.

Daher die Umfrage, wer sich "freiwillig" 3D anschaut. Als Film habe ich Star Wars gewählt, da dieser laut Forum-Charts von den meisten Usern gesehen wurde und auch die Erinnerung wohl noch nicht so verblasst ist.

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 3989
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: 3D - Zwing mich doch: Star Wars

Beitrag von Agent K » Sonntag 14. Februar 2016, 11:16

Ich habe ihn in 3D und 2D/OV geguckt. Was soll ich nun klicken?

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6029
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: 3D - Zwing mich doch: Star Wars

Beitrag von Mark_G » Sonntag 14. Februar 2016, 11:17

Dito...
Nothing Compares 2 U

Taipan
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1002
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: 3D - Zwing mich doch: Star Wars

Beitrag von Taipan » Sonntag 14. Februar 2016, 11:22

Beim Kriterium für die erste Sichtung

student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2722
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: 3D - Zwing mich doch: Star Wars

Beitrag von student a.d. » Sonntag 14. Februar 2016, 11:26

Ihr müsst aufgrund des Ausschlussprinzips "weil 3d einfach so toll ist" ankreuzen, da die frage ja nicht lautet ob ihr ihn in 2d oder 3d gesehen habt, sondern warum ihr star wars in 3d gesehen habt. Und so wie ich euch verstehe war 3d von euch eine bewusste wahl und nicht durch die Umstände erzwungen.
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN + BOSTON. WORST OF 2017: DIE HÜTTE, VICTORIA - MÄNNER UND ANDERE MISSGESCHICKE, DIE IRRE HELDENTOUR DES BILLY LYNN, LIVE BY NIGHT, FIST FIGHT + JACKIE.

Taipan
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1002
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: 3D - Zwing mich doch: Star Wars

Beitrag von Taipan » Sonntag 14. Februar 2016, 11:30

student a.d. hat geschrieben:Ihr müsst "weil 3d einfach so toll ist" ankreuzen, da die frage ja nicht lautet ob ihr ihn in 2d oder 3d gesehen habt, sondern warum ihr star wars in 3d gesehen habt. Und so wie ich euch verstehe war 3d von euch eine bewusste wahl und nicht durch die Umstände erzwungen.
Entweder das oder eben der zweite Punkt. So war es bei mir: Ich wollte Star Wars auf der größten Leinwand in Dolby Atmos haben.
Auf 3D hätte ich aber liebend gerne verzichtet. Ging aber nicht. Dann hätte ich in einen Kinosaal wechseln müssen, der nicht viel besser als mein Heimkino ist.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6029
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: 3D - Zwing mich doch: Star Wars

Beitrag von Mark_G » Sonntag 14. Februar 2016, 11:43

Da meine erste Sichtung die Midnight war und diese nur in 3D stattfand, wäre theoretisch die Zwang-Antwort korrekt - allerdings hätte es durchaus sein können, dass ich bei der Erstsichtung trotzdem die 3D Version gewählt hätte...

Grundsätzlich meide ich aber - wenn möglich - die 3D Fassung, es sei denn ein Meister führt Regie (Scorsese, Cameron, Lee etc.) - denn dann erfolgt die 3D-Entscheidung weil es der Regisseur so wollte und nicht weil das Studio es wollte...
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 3989
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: 3D - Zwing mich doch: Star Wars

Beitrag von Agent K » Sonntag 14. Februar 2016, 12:28

Yoar, dann muss ich tatsächlich die erste Antwort wählen. Weil es die einzige Wahl ist, in der 3D nicht als Zwang, Teufelzeug, oder Geldverschwendung gebrandmarkt wird...

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 7410
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: 3D - Zwing mich doch: Star Wars

Beitrag von MH207 » Montag 15. Februar 2016, 08:11

Na ja, ist Auslegungssache.

2D-Vorstellungen liefen insbesondere rund um die (Weihnachts-) Feiertage in den hiesigen zwei Multiplexxen mehr als genug, allerdings nie wirklich in der Abendschiene. Entweder war es eine verkappte Nachmittagsschiene oder ganz klassisch in den Spätschienen. Ich hätte also genügend Möglichkeiten gehabt, eine 2D-Vorstellungen innerhalb den ersten drei, vier Wochen mitzunehmen. Mir persönlich war allerdings stetig zu voll, so dass ich letztendlich einer meiner Freikarten für eine 3D-Vorstellung zur "PrimeTime" genutzt habe ...
Kinojahr 2017 (21.11.):B.O. 200,- bei 32 Bes.: ORIENT EXPRESS (?),THOR III (o),GEOSTORM (-),BR2049 (+),ES (+),KINGSMAN II (o),BULLYPARADE (-),ATOMIC BLONDE (o),ANNABELLE 2 (o),BABY DRIVER (o),PdA-SURVIVAL (+),DUNKIRK (o),SPIDER-MAN (+),WONDER WOMAN (+)

Taipan
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1002
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: 3D - Zwing mich doch: Star Wars

Beitrag von Taipan » Dienstag 16. Februar 2016, 08:20

Agent K hat geschrieben:Yoar, dann muss ich tatsächlich die erste Antwort wählen. Weil es die einzige Wahl ist, in der 3D nicht als Zwang, Teufelzeug, oder Geldverschwendung gebrandmarkt wird...
Ganz sooo negativ sollten die Optionen gar nicht klingen. Ich wollte eigentlich nur mal abfragen inwiefern die Statistik "Wer schaut alles 3D" stimmt. Bisher deutet das Umfrageergebnis ja durchaus darauf hin, dass 3D ein gewünschtes Extra ist.

Benutzeravatar
ncc5843
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 371
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:43
Wohnort: San Fransokyo

Re: 3D - Zwing mich doch: Star Wars

Beitrag von ncc5843 » Dienstag 16. Februar 2016, 08:27

Taipan hat geschrieben:Ganz sooo negativ sollten die Optionen gar nicht klingen.
Dann habe ich jetzt mal das Wort "leider" ignoriert und für die zweite Option gestimmt. Wenn ein Film im größten Saal läuft, ist es mir egal, ob er in 2D oder 3D ist.

arni75
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 632
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: 3D - Zwing mich doch: Star Wars

Beitrag von arni75 » Dienstag 16. Februar 2016, 09:07

Taipan hat geschrieben:
Agent K hat geschrieben:Yoar, dann muss ich tatsächlich die erste Antwort wählen. Weil es die einzige Wahl ist, in der 3D nicht als Zwang, Teufelzeug, oder Geldverschwendung gebrandmarkt wird...
Ganz sooo negativ sollten die Optionen gar nicht klingen. Ich wollte eigentlich nur mal abfragen inwiefern die Statistik "Wer schaut alles 3D" stimmt. Bisher deutet das Umfrageergebnis ja durchaus darauf hin, dass 3D ein gewünschtes Extra ist.
Die Fragestellungen sind eindeutig parteiisch gegen 3D formuliert, daher vermutlich auch das recht eindeutige Ergebnis ;)

Benutzeravatar
mercy
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 801
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: 3D - Zwing mich doch: Star Wars

Beitrag von mercy » Dienstag 16. Februar 2016, 23:44

Ich wähle primär nach dem Ton und bevorzuge natürlich die "großen" Anlagen. 3D schaue ich nur primär, wenn dieser auch so gefilmt wurde. Bei Konvertierungen bin ich nach wie vor recht skeptisch.

ik100
Fan
Fan
Beiträge: 88
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 22:09

Re: 3D - Zwing mich doch: Star Wars

Beitrag von ik100 » Mittwoch 17. Februar 2016, 19:38

3D gefällt mir grundsätzlich gut, der für mich einzige aber sehr große Nachteil liegt in den Farben bzw. der Dunkelheit.

3D ist durch die Brille deutlicher dunkler als eine "normale" Vorstellung.

Benutzeravatar
mercy
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 801
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: 3D - Zwing mich doch: Star Wars

Beitrag von mercy » Donnerstag 18. Februar 2016, 00:21

Gibt es bei euch Shutterbrillen?

Mit unserem passiven System ist unser Bild nun schön hell.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast