Marvels Avengers: Age of Ultron

Von 1895 bis heute...
Antworten
kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1194
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Marvels Avengers: Age of Ultron

Beitrag von kinofan43 » Sonntag 26. April 2015, 11:47

Endlich ist sie da, die Fortsetzung des Superhits von Avengers. Obwohl der Film durchaus amüsant ist und großartige Special Effects, guter Darsteller und sehr gute Actionszenen hat, bin ich irgendwie vom Film enttäuscht.

Story: Gerade eben haben die Avengers die Reste von Hydra beseitigt und konnten Lokis Staab an sich reißen, gibt es wieder Ärger. Allerdings ist der hausgemacht. Tony Stark und Bruce Banner, haben beim Versuch ein intelligentes Computersystem zu installieren, eine potentielle Weltbedrohung geschaffen. Ultron ist durch einen Computerfehler, der Meinung, das er die Menschheit ausrotten muss, um die Erde zu retten. Natürlich entbrennt daraufhin ein Kampf, können die Avengers erneut die Welt retten?

Natürlich ist Avengers: Age of Ultron durchaus amüsant. Die Actionsequenzen sind wuchtig und rasant, auf Humor wird nicht verzichtet und es gibt natürlich Veränderungen beim Team.
SpoilerAnzeigen
Black Widow und Bruce Banner sind ein Paar, aber die größte Überraschung liefert Hawkeye, als er sich als Familienvater entpuppt.
Es gibt aber auch neue potentielle Mitglieder. Scarlett Witch und ihr Bruder werden eingeführt und haben ordentlich Screen Time. Das größte Problem habe ich mit Ultron, der mir allzumenschliche Gefühlsregungen zeigt und dadurch viel von seiner bedrohlichen Aura verliert. Auch gefällt es mir nicht, das das Fehlen von Shield so gut wie gar keine Auswirkung auf die Story hat und kaum Erwähnung findet. Auch auf zukünftige Konflikte zwischen Stark und Rogers, wird kaum bezug genommen. Auch wenn das jetzt allzu negativ klingen mag, der Film ist trotzdem amüsant und zur keiner Zeit langweilig. Ich hatte allerdings gehofft, das der düstere Ton wie bei Captain America 2 konsequenter fortgesetzt werden würde. So ist es ein amüsanter Film geworden, aber leider nicht mehr.

Schlussfazit: Amüsanter Blockbuster, bei dem leider auch viel Potential verschenkt worden ist.

Meine Bewertung: 7/10

Nomad
Frischling
Frischling
Beiträge: 41
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 17:10

Re: Marvels Avengers: Age of Ultron

Beitrag von Nomad » Mittwoch 29. April 2015, 18:33

Vom 24. bis 25.4.2015 lief im Cubix, Berlin, Alexanderplatz (Cinestar) eine Marvel-Marathon:
Start war 24.4., 15 Uhr, 11 Filme, 59 Euro, 26 Stunden.

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1784
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Marvels Avengers: Age of Ultron

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 29. April 2015, 20:18

Nomad hat geschrieben:Vom 24. bis 25.4.2015 lief im Cubix, Berlin, Alexanderplatz (Cinestar) eine Marvel-Marathon:
Start war 24.4., 15 Uhr, 11 Filme, 59 Euro, 26 Stunden.
Gibt es von morgen auf übermorgen auch in Quickborn im Beluga-Kino.
Da kostet es 71,50 Euro. Ebenfalls alle 11 Filme. Und im Preis ist eine Kaffee-Flatrate, sowie Frühstück, Mittag und Abendessen enthalten.
Sehr günstig wie ich finde.

http://www.beluga-kino.de/index.php?knr ... 1430330406

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1744
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Marvels Avengers: Age of Ultron

Beitrag von mercy » Montag 4. Mai 2015, 18:25

Habt ihr Infos, ob das gut angenommen wurde von den Gästen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast