Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Von 1895 bis heute...
student a.d.
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Beiträge: 3327
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 30. August 2018, 09:14

NATÜRLICH BLOND 2 8/10

Ein herrlich leichter Film.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

scholley007
Maniac
Maniac
Beiträge: 1732
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von scholley007 » Donnerstag 30. August 2018, 14:48

Amerikanisches Idyll 8/10

Ewan McGregors Regiedebüt, das kaum jemand beim Kinoeinsatz gesehen hat.
Familiengeschichte vor den Zeiten des Umbruchs in den späten Sechziger und frühen Siebziger Jahren.
Mit McGregor, Jennifer Connelly, Dakota Fanning und David Strathairn toll besetzt.

student a.d.
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Beiträge: 3327
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 30. August 2018, 22:50

UNTER DEUTSCHEN BETTEN 5,5/10

Einige gute Ansätze. Vor allem gegen Ende blitzt das Potential auf, welches der Film eigentlich hat.

Doch zwei Punkte zerschießen UNTER DEUTSCHEN BETTEN eine durchgehend positive Bewertung:

1. Veronica Ferres: Auf den ersten Blick als fallender Star passend selbstironisch besetzt. Doch leider lässt die schauspielerische Leistung der Dame wirklich extrem zu Wünschen übrig.

2. Völlig unnötige Albernheiten, die den Film einige Fremdschämmomente bescheren und das Ganze auf ein völlig unnötig niedriges Niveau ziehen.

Unerwähnt bleiben darf auch nicht das unsagbar schlechte Kostümdesgin bei den Nebendarstellern.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3399
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Mattis » Freitag 31. August 2018, 01:07

student a.d. hat geschrieben:
Donnerstag 30. August 2018, 09:14
NATÜRLICH BLOND 2 8/10

Ein herrlich leichter Film.
Meinst du wirklich Teil 2 oder war das ein Tippfehler? :shock:

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6996
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Mark_G » Freitag 31. August 2018, 08:54

Habe ich mir auch schon gedacht...
Nothing Compares 2 U

student a.d.
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Beiträge: 3327
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Freitag 31. August 2018, 09:17

Ja, ich meine den zweiten Film. :) fandet ihr den sooo schlecht?
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6996
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Mark_G » Freitag 31. August 2018, 09:55

Ich sage nur IMDB-Wert 4,7...
Nothing Compares 2 U

student a.d.
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Beiträge: 3327
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Freitag 31. August 2018, 10:01

Mark_G hat geschrieben:
Freitag 31. August 2018, 09:55
Ich sage nur IMDB-Wert 4,7...
Naja, ein bisl albern ist er an manchen Stellen schon. Aber nicht mehr als in anderen Filmen auch.

Wie auch immer, ich hab mich gut unterhalten gefühlt und ich muss ja nicht immer mit der Masse mitschwimmen. ;)

Außerdem steht der erste Teil mit 6,2 auch nicht soso viel besser da. :mrgreen:


Edit: Laut imdb ist für 2020 angeblich sogar ein "richtiger" dritter Teil mit Witherspoon geplant. Keine Ahnung ob da was dran ist. :puempel:
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3399
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Mattis » Freitag 31. August 2018, 17:51

student a.d. hat geschrieben:
Freitag 31. August 2018, 10:01
Mark_G hat geschrieben:
Freitag 31. August 2018, 09:55
Ich sage nur IMDB-Wert 4,7...
Naja, ein bisl albern ist er an manchen Stellen schon. Aber nicht mehr als in anderen Filmen auch.

Wie auch immer, ich hab mich gut unterhalten gefühlt und ich muss ja nicht immer mit der Masse mitschwimmen. ;)

Außerdem steht der erste Teil mit 6,2 auch nicht soso viel besser da. :mrgreen:


Edit: Laut imdb ist für 2020 angeblich sogar ein "richtiger" dritter Teil mit Witherspoon geplant. Keine Ahnung ob da was dran ist. :puempel:
Also in den dritten Teil setze ich schon Hoffnungen. Der kommt auch definitiv, hat schon einen Starttermin. Es liegt wohl nahe, dass Elle nun in die Politik gehen sollte, wenn sie clever sind, dann nehmen sie Trumps geklaute Elle Woods-Rede als Aufhänger fürs Marketing.

Ich liebe Teil 1, keine Frage, aber Teil 2 ist in meinen Augen eine einzige Katastrophe, ähnlich wie Miss Undercover 2.

Klar, für die männerdominierte Kinowelt sind die Erstlinge too much, deswegen auch die durchschnittlichen IMDB-Werte.
Sind aber 2 der Filme, die ich immer wieder schauen kann.

student a.d.
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Beiträge: 3327
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Freitag 31. August 2018, 23:23

Was MISS UNDERCOVER 1 und 2 angeht, gebe ich dir völlig recht.

Und die unterschiedlichen Meinungen zu NATÜRLICH 2 sind ja kein Beinbruch. :) freut mich, dass dir zumindest der erste gefallen hat!

Trump hat eine Elle-Rede geklaut? Das wusste ich gar nicht... wann war das? Schon witzig und wäre tatsächlich ein guter Aufhänger für eine Werbekampagne.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3399
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Mattis » Samstag 1. September 2018, 03:15

student a.d. hat geschrieben:
Freitag 31. August 2018, 23:23
Was MISS UNDERCOVER 1 und 2 angeht, gebe ich dir völlig recht.

Und die unterschiedlichen Meinungen zu NATÜRLICH 2 sind ja kein Beinbruch. :) freut mich, dass dir zumindest der erste gefallen hat!

Trump hat eine Elle-Rede geklaut? Das wusste ich gar nicht... wann war das? Schon witzig und wäre tatsächlich ein guter Aufhänger für eine Werbekampagne.

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 959
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Samstag 1. September 2018, 09:36

Hot Dog

Schwungvolle, aber auch sehr konservative Buddy-Action-Komödie mit Til Schweiger und Matthias Schweighöfer. Es sind einige nette Gags dabei, es gibt sogar richtig Action. Trotzdem nix besonderes, halt nur nett. Solide.

Meine Bewertung: 06/10



Winchester

Spannender Horrorfilm, der angeblich auf wahre Begebenheiten beruht. Naja. Davon abgesehen ist der Film wirklich spannend und teilweise richtig gruselig. Ich hatte ja noch auf einen Knaller am Ende gehofft, aber wurde leider getäuscht. Das Ende war leider etwas konservativ. Ansonsten recht spannend.

[b Meine Bewertung: 07/10[/b]

student a.d.
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Beiträge: 3327
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Samstag 1. September 2018, 22:53

@mattis: Danke! Wirklich saucool. :mrgreen:


ZU SCHARF UM WAHR ZU SEIN 6/10

Nett, aber nicht so gut wie beim letzten Mal.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

student a.d.
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Beiträge: 3327
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 2. September 2018, 19:31

FREE WILLY 7/10

DER Film meiner Kindheit und das Werk, welches ich am öftesten im Kino gesehen habe (4x).
Auch nach vielen Jahren noch immer sehenswert, wenngleich mir inzwischen die ein oder andere Schwäche des Films auffällt.


DIE MELODIE DES MEERES 8/10

Wundervoller Film und grandios gezeichnet.


WOLF CREEK 2 6/10

Launig-brutaler Thriller, aber nicht so gut wie beim ersten Mal. Und das Ende ergibt noch immer keinen Sinn.
Aber genialer Hauptdarsteller.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 959
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Dienstag 4. September 2018, 14:51

Nur Gott kann mich richten

Zugegeben, der Titel ist arg melodramatisch. Dahinter verbirgt sich aber ein sehr spannender und brutaler Thriller aus Deutschland. Moritz Bleibtreu überzeugt als Gangster. Überraschend wie gnadenlos der Film ist. Auch so geht deutsches Unterhaltungskino. Gut.


Meine Bewertung: 08/10

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 959
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Mittwoch 5. September 2018, 18:32

Avengers: Infinity War

Tja, was soll man zu diesem Film schon sagen. Es ist eine große Leistung der Russobrüder gewesen, wie sie den ganzen Helden hier in diesem Film ihre Screentime gegeben haben, ohne das der Film unübersichtlich ist. Dazu kommt noch, das Thanos wirklich der beste Marvelbösewicht überhaupt ist. Toll dargestellt, technisch einwandfrei. Humor, Action, viele Gänsehautmomente, ein atemberaubendes Ende, einfach nur grandios. Marvel at its best. Genial.


10/10

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 959
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Donnerstag 6. September 2018, 14:43

Peter Hase

Niedlicher Kinderfilm, mit ganz vielen niedlichen Hasen, die sich leider nicht immer niedlich benehmen in diesem Film. Es geht in diesem Film doch recht actionreich und slapstickhaft zur Sache. Nicht jeder Gag hat mein Humorzentrum getroffen, aber doch die meisten. Niedlich.

Meine Bewertung: 07/10

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 959
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Freitag 7. September 2018, 15:21

Ghost Stories

Recht spannender Geisterfilm aus Großbritanien. Zwar gab es schon bessere Horrorfilme in diesem Jahr. Aber keiner hatte diese unglaubliche Wendung wie in diesem Film. Das Ende bringt den Film dann doch auf ein ganz anderes Level. Schaurig schön.

Meine Bewertung: 07/10

scholley007
Maniac
Maniac
Beiträge: 1732
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von scholley007 » Freitag 7. September 2018, 22:20

Loney Tunes - Back in Action 8.5/10

Immer noch witzig anzuschauen: der Film, der Joe Dantes (Gremlins/Explorers/Small Soldiers) Karriere wenn nicht auf Null setzte, so doch ziemlich zum erliegen brachte.
Wundervoll abgedrehte Mischung aus Real- und Trickfilm. Mit einem toll aufspielenden Brendan Fraser, der neben den Stars Bugs Bunny und Duffy Duck problemlos bestehen kann.


Theater des Grauens 7.5/10

(Theatre of blood). Vincent Price als glühender Shakespearefan und -darsteller, dem seine (wie er meint) rechtmäßig zustehende Trophäe für seine Darstellungskunst von einer Kritikerrunde vorenthalten wurde.
Weshalb alle Mitglieder von ihm mit Toden bedacht werden, die sich einst Shakespeare ausdachte.
Schön schwarzhumorige Sause - vom Grundprinzip her genau dasselbe wie "Dr. Phibes" (auch mit Vincent Price) - stört aber den Unterhaltungswert kein Stück weit....

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 959
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Samstag 8. September 2018, 14:55

Ready Player One

Steven Spielberg hätte es ja eigentlich nicht mehr nötig selbst Regie zu führen. Doch an Rente denkt Spielberg noch lange nicht, obwohl er schon 71 Jahre alt ist. Denn Ready Player One ist schon der zweite Film, der in diesem Jahr rausgekommen ist. Darin geht es um Wade Watts, der im Jahr 2045 lebt. Die Menschen flüchten vor ihren Problemen, ins Computerspiel Oasis, wo sie alles sein können. Als der Erfinder des Spiels Halliday stirbt, wird verkündet das Hallyday 3 magische Schlüssel in der Oasis versteckt hat. Wer alle drei Schlüssel findet, der kriegt die Firma von Hallyday und hat die Herrschaft über die Oasis. Doch so einfach wirds nicht.


Steven Spielberg weiß sehr genau wie man Blockbuster inszeniert. Spannend, actionreich und mit tollen Effekten hat der diesen Film inszeniert. Obwohl er im Blockbusterbereich bessere Filme gedreht hat, ist dieser Film trotzdem gut. Ein Klassiker wird Ready Player One nicht werden, aber der Film unterhält über die gesamte Spielzeit sehr gut. Vor allen Dingen wegen den vielen Referenzen an die Kultur der 80iger Jahre. Besonders sehenswert ist die Sequenz als die Spieler in dem Film Shining sich befinden. Grandios. Sehr sehenswert.

Meine Bewertung: 08/10

student a.d.
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Beiträge: 3327
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 9. September 2018, 13:30

DER STILLE AMERIKANER 4,5/10

Hatte den wesentlich besser in Erinnerung. Doch trotz Caines toller Performance insgesamt doch recht zäh.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

student a.d.
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Beiträge: 3327
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Montag 10. September 2018, 00:27

MEN IN BLACK 8/10

MEN IN BLACK 3 7,5/10

KNIGHT & DAY 7,5/10
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

scholley007
Maniac
Maniac
Beiträge: 1732
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von scholley007 » Montag 10. September 2018, 14:26

Mit eisernen Fäusten 8/10

Western mit Burt Lancester als Trapper, dem Indianer seine Fellbeute abnehmen. Und ihm zum "Tausch" einen farbigen Sklaven überlassen. Der gebildeter ist, als sein neuer Besitzer. Der sein Eigentum wieder haben will und dem sein neuer "Besitz" doch schwer auf die Nerven geht. Als die Felle erneut die Besitzer wechseln - weil die Indianer von weißen Skalpjägern überfallen und niedergemetzelt werden - fängt die Sache an, doch komplizierter zu werden als gedacht. Denn die Truppe unter Führung von Telly "Kojak" Savalas ist nicht gewillt, auf das ausstehende Geld das beim Verkauf der Felle fällig wird, so einfach zu verzichten.
Witzig, überraschend und mit einer angenehmen Haltung bezüglich Moral.
Kannte ich vorher nicht - war ein (relativ überraschender) Blindkauf....


Ratchet und Clank 6/10

Kurzweiliges Animationsabenteuer, basierend auf einem erfolgreichen Jump´n´Run-Klassiker.
Anfänglich etwas zu kindlich/kindisch (etwa über die ersten 20 Minuten), gelingt dem Streifen danach eine angenehme Balance zwischen kindlicher Begeisterung und teilweise sehr schönem Humor, der mehr auf ein erwachsenes Publikum abzielt.
In der OV tauchen als Voicecast illustre Namen wie Paul Giamatti, Rosario Dawson, John Goodman, Armin Shimerman (Dax aus Star Trek: DS9) und Sylvester Stallone auf. Die wird dann auch mal fällig (die deutsche ist allerdings durchaus angenehm geraten - auch wenn es da keine populären Sprecher gibt).
Visuell hat der Film Ähnlichkeit mit dem ebenfalls äußerst gelungenen Animationsabenteuer "Igor"...


Menschen im Hotel 8.5/10

Oscar für den besten Film anno 1932. Einer der allerersten Filme, der auf einer Starbesetzung auf gebaut war - Greta Garbo, Joan Crawford, John und Lionel Barrymore (beides Brüder der legendären Schauspielfamilie Barrymore - Drew Barrymore ist ihre Nichte).
Funktioniert auch heute noch - trotz mancher leicht überzogen wirkenden Darstellung (die Wurzeln des Theaters können die Schauspieler nicht gänzlich verleugnen). Die Geschichte mehrerer Menschen, die in dem "Grand Hotel" wohnen. Aus unterschiedlichen Gründen. Und ihre Leben, die sich auf den Fluren, dem Foyer und den Zimmern kreuzen. Und einander beeinflussen. Als auch inspirieren. Und Lionel Barrymore als "Herr Kringelein" bricht einem durchaus das Herz.
Jede Serie a la "Hotel", "Traumschiff", "Love Boat" etc hat ihren Ursprung in eben diesem Film...

scholley007
Maniac
Maniac
Beiträge: 1732
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von scholley007 » Montag 10. September 2018, 20:10

Nachtrag: Drew Barrymore, Nichte? Quatsch! Enkelin versteht sich! (bezieht sich auf "Menschen im Hotel").... Scholz, Scholz, Scholz.... nee nee nee....

student a.d.
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Beiträge: 3327
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Dienstag 11. September 2018, 10:59

AB DURCH DIE HECKE 7,5/10

Besser als ZOOMANIA und auch als amüsanter als PETS.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast