Forum-Charts 02/19

Antworten
Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3965
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Forum-Charts 02/19

Beitrag von Mattis » Donnerstag 10. Januar 2019, 23:02

Aufbruch zum Mond

Großartige Bilder und eine etwas andere Sichtweise auf die Ereignisse um die Mondlandung.
Die Ich-Perspektive ist gewöhnungsbedürftig und verzichtet auf so manche effektvolle Bilder, aber so unterscheidet sich der sehr ruhige Film auch von anderen Beiträgen des Genres.

7,5/10 Punkte = Note 2-

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3871
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von Lativ » Freitag 11. Januar 2019, 23:52

Bohemian Rhapsody

Eine Biographie welche Queen würdig ist !

'Rami Malek' hat für seine Performance eine Oscar Auszeichnung verdient, auch die anderen Schauspieler/innen haben durch die Bank Großartig gespielt und der Schluss als Freddy's Erkrankung im Hinterkopf war und man wusste als er im Wembley Stadion mit seinen Kollegen bei LiveAid auftrat das seine Zeit abläuft, wie er sich gefühlt haben muss, da liefen mir Tränen runter, etwas unerwartet, aber das und dann diese Großartige Kameraeinstellungen/fahrten und die Atmosphäre da war nix mehr zu machen.
Wie so häufig wenn man kein Band Nerd ist hat auch dieser Film meinen Wissensschatz erweitert, weder wusste ich z.b. das Freddy später zur Band dazukam noch etwas über seinen Charakter weil mir nur der Sänger und 'Entertainer' bekannt war.
Was mir auch aufgefallen ist sind die schönen, zum teil fließend weichen, Übergänge gewesen also der Schnitt.

Zu den Kritikern die Bemängeln das es eher ein Musikfilm statt Biographie ist sei folgendes gesagt, es ist keine Freddy Mercury Biographie sondern eine Band Biographie, über Queens Entstehung und Werdegang. Man muss nur den Blickwinkel ändern. Sicherlich ist es schade das Freddys Leben vor Queen zu kurz kam aber letzten Endes hätte man dann auch die Leben aller Mitglieder von der Band 'Porträtieren' müssen, denn Queen ist und war nicht nur eine Person, und dann wäre der Film wesentlich länger und evtl. langatmig geworden.
Man kann auch darüber streiten ob man den Cut noch später ansetzen hätte können und noch die Reaktionen auf seinen Tod mitnehmen können, wäre dann aber Gefahr gelaufen zu rührselig daherzukommen und letztenendes ist der Tod ja nur ein Bruchtteil des ganzen.

Ein Film den man unbedingt im Kino gesehen haben muss und nicht erst zuhause.

Benotung: 90 % von 100 %

Zum Vorprogramm:

Trailer:
Genau in der Reihenfolge.

Pets 2
Maria Stuart
Der König der Löwen
Aladdin
Dumbo
Avengers: Endgame
Rocketman

Viel Reaktionen gab es nicht, aber 'Pets2' kam am besten an. Es war jener mit dem Hund der beim Tierarzt u.a. auf die Katze trifft.

Der Saal (204 Sitzplätze) war Überraschend voll, müsste ich schätzen dann etwa zu 55-60 %, und das in der 11. Woche.

Bevor der Film anlief gab es noch etwas Gefasel in nem Spot von Johanna Wokalek über ihre Erlebnisse bzg. Kino und welche Film Einstellungen von großen Werken sich ihr in den Kopf gebrannt haben. Kann man drauf verzichten.
Zuletzt geändert von Lativ am Samstag 12. Januar 2019, 00:01, insgesamt 1-mal geändert.

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1684
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 12. Januar 2019, 00:00

Der Junge muss an die frische Luft 9/10

Nachdem ich den Film ja vor einem Jahr bereits in einer Testvorführung gesehen hatte, wollte ich mal sehen, ob nachträglich noch etwas verändert wurde. Viel ist mir nicht aufgefallen. Nur kam er mir jetzt ein wenig straffer und somit kürzer vor. Das meine ich in diesem Fall nicht unbedingt nur positiv. In meiner Erinnerung hatte sich der Film mehr Zeit gelassen, vor allem in der ersten Hälfte. Leider kann ich nicht sagen, ob ganze Szenen geschnitten wurden oder vielleicht nur hier und da eine Einstellung fehlt.

So oder so: großartiger Film, auch bei der sehr späten Zweitsichtung.

Mr Charles
Fan
Fan
Beiträge: 144
Registriert: Mittwoch 6. Mai 2015, 17:17

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von Mr Charles » Samstag 12. Januar 2019, 00:15

Bohemian Rhapsody - 9/10

Auch ich habe es endlich geschafft den Film heute im Kino anzugucken und kann mich "Lativ" voll und ganz anschließen. Auch den Oscar für Rami Malek würde ich sofort unterschreiben. Richtig großer Film, der auch mich am Ende mit dem Live Aid Auftritt emotional nochmal richtig gepackt hat.

KarlOtto
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1077
Registriert: Mittwoch 17. Juli 2013, 07:37
Wohnort: Willich

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von KarlOtto » Samstag 12. Januar 2019, 09:48

Polaroid 7/10
So schlecht, wie ihn alle machen, fand ich ihn gar nicht. Vor allem das Ende fand ich Mal eine positive Wendung.

Fischer
Fan
Fan
Beiträge: 56
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 18:32
Wohnort: Hagen

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von Fischer » Samstag 12. Januar 2019, 13:19

Robin Hood 6/10

Bin positiv überrascht. Einzig die ständigen Slow Motions stören

BobFalfa
Groupie
Groupie
Beiträge: 161
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:28

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von BobFalfa » Samstag 12. Januar 2019, 17:49

Lativ hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 23:52
Bohemian Rhapsody


Zum Vorprogramm:

Trailer:
Genau in der Reihenfolge.

Pets 2
Maria Stuart
Der König der Löwen
Aladdin
Dumbo
Avengers: Endgame
Rocketman
Da ist der Vorführer aber großer Disney-Fan gewesen...

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1612
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von mercy » Samstag 12. Januar 2019, 20:10

BobFalfa hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 17:49
Lativ hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 23:52
Bohemian Rhapsody


Zum Vorprogramm:

Trailer:
Genau in der Reihenfolge.

Pets 2
Maria Stuart
Der König der Löwen
Aladdin
Dumbo
Avengers: Endgame
Rocketman
Da ist der Vorführer aber großer Disney-Fan gewesen...
Unter anderem gibt es bei Disney eine geringfügige Vergütung beim Einsatz ihrer Trailerwünsche.

ik100
Fan
Fan
Beiträge: 118
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 22:09

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von ik100 » Sonntag 13. Januar 2019, 11:49

Mary Poppins Rückkehr 7/10

Gesehen im UCI Hamburg Wandsbek, der Saal war etwa zu 40% gefüllt.

Der Film ist liebevoll und nostalgisch gestaltet, eine etwa 20 minütige kürzere Laufzeit hätte dem Film allerdings sehr gut getan.

ik100
Fan
Fan
Beiträge: 118
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 22:09

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von ik100 » Sonntag 13. Januar 2019, 12:09

Der Junge muss an die frische Luft 8/10

Gesehen im UCI Hamburg Wandsbek, der Saal war etwa zu 2/3 gefüllt.

Der Film hat meine sehr hohe Erwartungshaltung nicht gänzlich erfüllt. Ich habe damit gerechnet den Film mindestens mit einer 9,0 bewerten zu können.

Die schauspielerischen Leistungen waren sehr gut, wobei die Mutter und der kleine Hans Peter nochmals hervorstachen. Die Ausstattung, Kostüme, Sprache und Dialekt waren ebenfalls perfekt. Man fühlte sich wirklich in das Rahrgebiet der damaligen Zeit zurückversetzt.

Trotzdem konnte mich der Film nicht zu 100% packen und deshalb gibt es, in Anführungszeichen, nur 8 von 10 Punkten.

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von scholley007 » Sonntag 13. Januar 2019, 13:53

Hard Powder (Presse) 6.5/10

US-Remake des norwegischen "Einer nach dem anderen" mit Stellan Skarsgaard. Hier nun mit Liam Neeson, der als Räumdienstfahrer dafür Sorge trägt, dass die kleine Heimatgemeinde Kehoe, die ein kleines Skifreizeitparadies geworden ist, stets befahrbar ist. Bis sein Sohn mit einer Überdosis tot aufgefunden wird- Und der stoische Schweiger sich genötigt sieht, das somit in Diskredit gebrachte Ansehen seines Kindes reinzuwaschen.
Mit entsprechenden Konsequenzen für die drogenvertickende Unterwelt vom nahe gelegenen Denver.
Nach anfänglich ruhigem und straighten Beginn, entwickelt sich der Streifen ab Minute 30 konsequent in Richtung "Fargo"-Country. Was die "Hau-drauf-Fans" a la "Taken 2 und 3" (ja, die soll´s ja nu geben) mit Sicherheit abschrecken wird.
Besitzt ein zwei größere Logiklöcher und zwei Copcharaktere, die nu wirklich nix zum Geschehen beitragen - außer, dass somit zumindest Sorge getragen ist, dass aufrechte Vertreter/innen des Gesetzes inmitten dieser Posse vorhanden sind.
Hat vermutlich ähnlich viel Schnee zu bieten, wie derzeit Bayern und Österreich - weshalb es ganz gut kommt, dass der erste Ende Februar die hiesigen Kinos erreicht - und die derzeitige Wetterlage dann "Schnee von Gestern" darstellt....


Drachenzähmen leicht gemacht 3 (3-D) 8.5/10

Das Original ist und bleibt immer noch einer meiner Alltime-Animationslieblinge.
Der dritte hat (für mich) halt das Problem, das der Abschluss einer Trilogie immer mit sich zu bringen scheint - es kann meist nur noch größer, höher, schneller und lauter werden.
So auch hier- Und dennoch behält Schöpfer/Regisseur Dean DeBlois (Lilo und Stitch) die Zügel soweit in der Hand, dass diese Franchise letztendlich den großen Kreis beschreiben und zu einem runden Ende führen kann.
Visuell ähnlich kinnrunterklappmäßig was die Details angeht, wie es mich zuletzt bei Pixars "Merida" weggehauen hat (achtet mal bei Sichtung auf die Körnigkeit des Sandes oder die Farne. Von der Oberflächenbeschaffenheit von Leder und Foilianten in denen Hicks liest ganz zu schweigen).
Der einzige Knackpunkt ist die Figur des Antagonisten - der für mich wie eine Kreuzung aus HP Baxter (von "Scooter") und Titus Welliver (aus der TV-Serie BOSCH) rüberkommt.
Der war mir echt zu standardisiert - und entwickelte "nur" eine Boshaftigkeit wie aus dem Drehbuchcomputer.
Dafür ist sein Zusammentreffen mit Ruffnuss von außergewöhnlichem Spaßfaktor, was den Nervfaktor deren Figur angeht! :Up:
Und Ohnezahn wie auch sein weibliches Pendant, sind endgültig die knuffigsten Katzenwesen, die je in Drachenkörper verortet wurden.
Der zweite Teil scheiterte an der 3 Millionen-Zuschauer-Grenze - das sollte dem hier nicht passieren.
Die anwesenden Kids in der Presse waren laut an den richtigen Stellen und still an den ebenso richtigen. Und hielten vor Faszination im Kollektiv die Münder zu und die Augen offen.
Das sollte in den regulären Vorstellungen kein Stück anders sein.

In den ersten 5 Minuten konnte ich allerdings einen Eindruck nicht abschütteln: das "Drachenheim", zu dem das Wikingerdorf Berg inzwischen gewachsen ist (quasi eine Art fröhlich aus den Fugen geratenes Flüchtlingsheim), das so harmonisch übergelaufen ist - na, das muss doch dermaßen nach Drachenexkrementen riechen.
Mindestens 25 Meilen gegen den Wind.
Wie kommt es, dass die Drachenjäger davon noch nichts gerochen haben?
Kult-Regisseur John Waters hätte da mit Sicherheit eine funktionierende Scratch-and-Sniff-Card für entwickelt ;-)

KarlOtto
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1077
Registriert: Mittwoch 17. Juli 2013, 07:37
Wohnort: Willich

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von KarlOtto » Sonntag 13. Januar 2019, 14:13

Ben is Back 7/10

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 9419
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von MH207 » Sonntag 13. Januar 2019, 18:24

Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Extended Edition) 9,5/10

Schön wenn man gleich in den Anfangsminuten merkt, die Extended vor der Nase zu haben. Tatsächlich vor rund 5 Jahren zuletzt gesehen. Er wirkt wirklich kaum gealtet, lediglich an der Schärfe einiger Einstellungen sieht man deutlicher, wie weit die heutige Technik mittlerweile ist.
Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.: TERMINATOR:DF (o),ES II (o),RAMBO V (-),AD ASTRA (+),ANGEL/FALLEN (-),AVENGERS:ENDGAME (o),PETS2 (o), ANNABELLE3 (o),VERACHTUNG (+),JOHN WICK 3 (+),KUSCHELTIERE (o),GODZILLA II (-),CPT MARVEL (o),WIR (o)

Mara
Fan
Fan
Beiträge: 92
Registriert: Donnerstag 21. November 2013, 13:43

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von Mara » Sonntag 13. Januar 2019, 22:41

Ich führe mich gleich richtig ein mit einer "Luxuswertung", aber es ist einfach auch im Jahr der Volljährigkeit immer noch so wahr. ;)

Der Herr der Ringe: Die Gefährten (SEE): 10/10
Kinojahr 2019: 30 Besuche, 184 €, TOP: Astrid, Die Gefährten (SEE), Der Junge muss an die frische Luft, Fall Collini, mid90s, Rocketman, Atlas, Tolkien, Styx, I am Mother, Systemsprenger, Joker, Parasite

Lost77
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 386
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 20:07

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von Lost77 » Montag 14. Januar 2019, 19:51

Robin Hood 6/10

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3889
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von student a.d. » Montag 14. Januar 2019, 20:53

GLASS 5/10 OF
presse

Puhhhhh.... weiß echt noch nicht Recht was ich von dem halten soll. Aber der Erste Eindruck ist nicht berauschend.

Atmosphäre ist sehr gelungen, allerdings passiert in der ersten Hälfte fast nix. Erst dann kommt der Film in die Pötte. Anschließend Story Recht konfus und bedauerlicherweise entwickeln sich die bekannten Figuren meines Erachtens inhaltlich nicht weiter, sondern bilden eher ein stereotypes Abbild ihrer bekannten Eigenschaften.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

vowi
Frischling
Frischling
Beiträge: 48
Registriert: Freitag 11. Januar 2019, 03:50

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von vowi » Dienstag 15. Januar 2019, 00:49

Hallo zusammen,
als bisheriger stummer Leser im Forum jetzt auch von mir mal ein paar aktuelle Filmkritiken.

Kalte Füsse: 7/10

Eine deutsche Komödie die im Mittelmaß verschwindet. Ab und zu mit schönen Ideen wie einer Verfolgungsjagd per Elektro-Rollstuhl & Ski auf verschneiter Straße. Aber leider auch Schweiger-typischen Fäkalhumor. Den am Eis festgeklebten Penis hätte man nicht zeigen müssen, hat aber für einige Lacher im Kinosaal geführt.
Emilio Sakraya und Heiner Lauterbach sind als Hauptdarsteller positiv hervorzuheben. Am meisten hat mich aber Aleksandar Jovanovic in der hervorragenden Rolle des Bösewichts Adam überzeugt.

Robin Hood: 5/10
In den Weihnachtstagen lief „Robin Hood - König der Diebe“ mit Kevin Costner im TV, daher fällt die Kritik des 2018er Robin Hoods im direkten Vergleich eher schlecht aus. Wenn die Hauptfiguren nicht die selben Namen hätten könnte man meinen dass es zwei Filme mit völlig verschiedenen Handlungen wären. Ich habe vor allem das Leben und die Raubzüge im Sherwood Forrest vermisst. Dafür gibt es längere Szenen während des Krieges. Die Rede des Sheriffs von Nottingham zur Begründung des Krieges ist reinste Gesellschaftskritik, eine Mischung aus der US-Begründung zu den Kriegen im Nahen Osten und den Flüchtlingsdiskussionen in Europa.
Aaron Ewerton kann für mich nicht mit Kevin Costner als Robin Hood mithalten. Jamie Foxx überzeugt da schon mehr. Beste Nebenrolle geht an Tim Minchin als Bruder Tuck.

Unbreakable (2000): 8/10
Zur Auffrischung im Double-Feature vor dem Kinostart von „Glass“. Ein guter und spannender Thriller mit überraschendem Ende, der Lust auf den dritten Teil der Trilogie macht.
Bruce Willis und Samuel L. Jackson für mich beide überzeugend. Abwechslungsreichste Nebenrolle: Michaelia Carroll als Babysittern, die für ein paar Lacher im sonst sehr ruhigen Kinosaal sorgte.

KarlOtto
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1077
Registriert: Mittwoch 17. Juli 2013, 07:37
Wohnort: Willich

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von KarlOtto » Dienstag 15. Januar 2019, 09:35

Creed II (Sneak) 7/10

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1612
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von mercy » Dienstag 15. Januar 2019, 13:10

The House That Jack Built (OmU) 7,5/10

KarlOtto
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1077
Registriert: Mittwoch 17. Juli 2013, 07:37
Wohnort: Willich

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von KarlOtto » Mittwoch 16. Januar 2019, 10:01

The Lord of the Rings: The Fellowship of the Ring (Extended Version / OV) 10/10

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von scholley007 » Mittwoch 16. Januar 2019, 11:32

Meine Welt ist die Musik 8/10

Doku über Christan Bruhn - den musikalischen Mastermind, dessen Schlagermelodien (Marmor, Stein und Eisen bricht/Wunder gibt es immer wieder/Ein bißchen Spaß muss sein) und TV-Filmmusiken (Wickie und die starken Männer/Sindbad/Timm Thaler/Manni der Libero/Jack Holborn/Patrick Pacard/Captain Future) mehr als nur eine Generation geprägt/beglückt haben.
Der Film zeichnet das Portrait eines Menschen, der das Glück gehabt hat, seine Liebe zum Beruf machen zu könnnen/zu dürfen. Und der auch mal im Leben gescheitert ist. Sich davon allerdings niemals hat unterkriegen lassen.
Kann man durchaus als Inspiration für das eigene Leben was draus mitnehmen.
80 enorm informativ-kurzweilige Minuten.... die Scheibe für die Sammlung ist fix.

Benutzeravatar
ncc5843
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 463
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:43
Wohnort: San Fransokyo

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von ncc5843 » Mittwoch 16. Januar 2019, 19:52

DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS 6/10

TheGood
Groupie
Groupie
Beiträge: 157
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 22:47

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von TheGood » Mittwoch 16. Januar 2019, 22:10

Bumblebee 5/10

Wenn die Action nicht wäre, hätte ich eine deutlich besser Note gegeben. Michael Bay hat sich schon wenig um ein vernüfntige Anschlusslogik von Schnitten gekümmert, aber was der Regisseur hier abgeliefert hat, ist ja echt na Katastrophe. Witzigerweise hat er es in der Endsequenz dann doch hinbekommen. Zwiscxhendrin gibt's dafür aber auch einige echt gute Lacher.

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3889
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 17. Januar 2019, 07:26

CREED 2 OF 5,5/10
presse

Technisch absolut einwandfrei, aber inhaltlich leider deutlich schwächer als sein Vorgänger.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Thomas S.
Groupie
Groupie
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2015, 18:16
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Forum-Charts 02/19

Beitrag von Thomas S. » Donnerstag 17. Januar 2019, 22:10

So neues Jahr, und ich hab mir vorgenommen, meine Kinofilme endlich mal wieder zeitnah zu posten ;-)
Zum Jahresbeginn hab ich mir letzten Freitag im "LightCinema" in Halle (Saale) gleich 2 sehr unterschiedliche Filme nacheinander geguckt:

Der Junge muss an die frische Luft (9/10)
Ein richtig wunderschöner und einfühlsamer Film :-)
Sehr humorvoll und stellenweise sehr bewegend! Dazu gute Schauspielleistungen, vor allem des jungen Hauptdarstellers Julius Weckauf.
Umgesetzt wurde der Film von der Regisseurin Caroline Link, die vor allem schon mit "Jenseits der Stille" (1996) bewiesen hat, dass sie ein Talent hat, einfühlsame und bewegende Filme zu inszenieren.
Hat mich echt begeistert, kann ich sehr empfehlen :Up:

Unknown User: Dark Web (8/10)
Ich kann die vielen mittelmäßigen Kritiken im Netz nicht so nachvollziehen...
Mir gefiel die Fortsetzung richtig gut, und wesentlich besser als das Original!
Die Fortsetzung ist ruhiger und weniger hektisch aufgebaut als der Erstling, zudem baut sich hier die Spannung erst nach einer ruhigen Geschichtseinführung erst langsam auf, was ich als positiv anmerken möchte.
Dafür nimmt sich der Film auch die Zeit, alle Hauptcharaktere schön einzuführen, sodass der Zuschauer mit ihnen mitfiebern kann.
Dabei ist positiv anzumerken, dass die jungen Leute wirklich echt symphatisch rüberkommen (abgesehen etwas von dem etwas schrägen Typen, der soviel quasselt...), sodass ich zumindest mit ihnen mitfieberte! Und genau dass ist ja ein Manko bei leider recht vielen Horrorfilmen,
dass einem das Schicksal der einzelnen kreischenden Teenies oftmals eigentlich relativ egal ist.
Selbst im Gegensatz zum ersten Teil ist dies hier eine Steigerung, denn im Erstling hatte zumindest ich nur mit Shelley Hennig (Blaire) mitgefiebert, die ich seit ihrem Schauspiel in der von mir geliebten Mystery-Hexen-Serie "The Secret Circle" mag!
Des Weiteren ist der Film zudem realistischer als der Erstling und macht (natürlich überspitzt!) auf die Risiken des sorglosen Umganges mit sozialen Medien aufmerksam und auf die Gefahren im Dark Web (und was da gezeigt wird ist ja leider auch im Dark Web zu finden...).
Nicht zu vergessen der Soundtrack mit einigen richtig tollen Songs.
Ich jedenfalls habe weitaus mehr bekommen als erwartet!
Mein Lieblings-Film und Top-Film des Jahres 2018: "THELMA"!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste