The Walking Dead

Benutzeravatar
Buzz Lightyear
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 397
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 09:04
Kontaktdaten:

Re: The Walking Dead

Beitrag von Buzz Lightyear » Donnerstag 27. Oktober 2016, 10:53

Der Auftakt war in jedem Fall besser als die gesamte öde Staffel 6 zusammen.
Hoffentlich war das jetzt nicht wieder nur ein "Ausrutscher", sondern es kommt wirklich mal Bewegung und Abwechslung rein.
Im Grunde lungern sie seit 2 Staffeln nur noch rum und kommen kein Stück voran.
Bis zur Unendlichkeit... und noch viiiiiel weiter!

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 957
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: The Walking Dead

Beitrag von kinofan43 » Freitag 28. Oktober 2016, 14:42

Buzz Lightyear hat geschrieben:Der Auftakt war in jedem Fall besser als die gesamte öde Staffel 6 zusammen.
Hoffentlich war das jetzt nicht wieder nur ein "Ausrutscher", sondern es kommt wirklich mal Bewegung und Abwechslung rein.
Im Grunde lungern sie seit 2 Staffeln nur noch rum und kommen kein Stück voran.
Etwas hat mich am Schluß der ersten Folge der siebten Staffel etwas irritiert.
SpoilerAnzeigen
Nachdem Negan Rick und seinen Freunden klar gemacht, das er das Alphatier ist, fahren er und seine Bande weg. Daryl nehmen sie zwar mit, lassen aber den Rest der Überlebenden zurück. Wieso? Denn jetzt könnten doch Rick und seine Freunde, sich Verstärkung besorgen oder gar fliehen? Habe ich nicht verstanden. Ich habe auch den Rest der sechsten Staffel auch nicht mehr gesehen, sondern nur die ersten Folgen.
Vielleicht kann mich jemand mal aufklären. Ansonsten war die Folge wirklich klasse.

Benutzeravatar
mercy
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1144
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: The Walking Dead

Beitrag von mercy » Freitag 28. Oktober 2016, 15:54

SpoilerAnzeigen
Es gibt in der Region diverse Orte, die ideal zum überleben sind (Alexandria, Hill Top). Dabei wurde natürlich schon einiges aufgebaut, aber die Ernte ist rar gesät. An Negan sind sie nun geraten, nachdem sie einige Außenposten/Leute von ihm getötet haben, da dieser immer einen prozentual hohen Anteil der Ernte und Waren einfordert, sonst gibt es "Haue". Natürlich könnten die auch wieder abhauen, aber wer weiß, ob die dann besser dran sind. Wie es nun weitergeht, werden wir dann erfahren.

Daryl ist quasi eine Art Pfand, dass die auch koopieren. Das hat Negan mit anderen Gruppen auch so gemacht. In der letzten Folge der 6. Staffel wurde seine Übermacht der Saviors deutlich. Sie haben sämtliche Straßen abgeschnitten und anscheinend schweres Gerät, um Bäume zu fällen und Blockaden zu errichten. Ich vermute auch, dass sie sogar Technik nutzen, da sie immer genau wussten, wo Rick und Co. langgefahren sind. Dadurch ist Negan natürlich von sich überzeugt und überheblich, da er eben die größte und gefährlichste Gruppe anführt. Wir werden dann ja sehen, ob sich die kleineren alle zusammenschließen und etwas unternehmen, wovon ich jetzt mal ausgehe, sonst wird es ja langweilig.
Du solltest dir die 6. Staffel anschauen, denn in der gesamten 2. Hälfte wurde das Thema bereits aufgebaut. Mir hat sie sehr gefallen. Und sowohl Andrew Lincoln (Rick), als auch Jeffrey Dean Morgan (Negan) haben eine super Leistung abgegeben.

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 957
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: The Walking Dead

Beitrag von kinofan43 » Freitag 28. Oktober 2016, 16:15

mercy hat geschrieben:
SpoilerAnzeigen
Es gibt in der Region diverse Orte, die ideal zum überleben sind (Alexandria, Hill Top). Dabei wurde natürlich schon einiges aufgebaut, aber die Ernte ist rar gesät. An Negan sind sie nun geraten, nachdem sie einige Außenposten/Leute von ihm getötet haben, da dieser immer einen prozentual hohen Anteil der Ernte und Waren einfordert, sonst gibt es "Haue". Natürlich könnten die auch wieder abhauen, aber wer weiß, ob die dann besser dran sind. Wie es nun weitergeht, werden wir dann erfahren.

Daryl ist quasi eine Art Pfand, dass die auch koopieren. Das hat Negan mit anderen Gruppen auch so gemacht. In der letzten Folge der 6. Staffel wurde seine Übermacht der Saviors deutlich. Sie haben sämtliche Straßen abgeschnitten und anscheinend schweres Gerät, um Bäume zu fällen und Blockaden zu errichten. Ich vermute auch, dass sie sogar Technik nutzen, da sie immer genau wussten, wo Rick und Co. langgefahren sind. Dadurch ist Negan natürlich von sich überzeugt und überheblich, da er eben die größte und gefährlichste Gruppe anführt. Wir werden dann ja sehen, ob sich die kleineren alle zusammenschließen und etwas unternehmen, wovon ich jetzt mal ausgehe, sonst wird es ja langweilig.
Du solltest dir die 6. Staffel anschauen, denn in der gesamten 2. Hälfte wurde das Thema bereits aufgebaut. Mir hat sie sehr gefallen. Und sowohl Andrew Lincoln (Rick), als auch Jeffrey Dean Morgan (Negan) haben eine super Leistung abgegeben.
Danke schön.

Mal was anderes ich habe mir die erste Staffel der Spin-Off-Serie Fear The Walking Dead auf Blu-Ray angesehen. Blöderweise läuft diese nicht auf Fox sondern nur bei Amazon. Die Serie ist zwar nicht schlecht, aber ich finde, das die Originalserie deutlich besser ist. Insgesamt gesehen halte ich dieses Spin-Off für ziemlich überflüssig, weil die Serie, zumindest die erste Staffel, keine wirklich neuen Erkenntnisse über die Seuche gebracht hat.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6866
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: The Walking Dead

Beitrag von Mark_G » Dienstag 12. Dezember 2017, 14:32

Ich muss schon sagen, die erste Hälfte der 8. Staffel ist die am schlechtesten geschriebene von allen. Der Zuschauer wird in Situationen ohne jede Erklärungen und Zusammenhänge geworfen. Man weiß eigentlich die meiste Zeit überhaupt nicht was wie und wo passiert. Es wird zwar immer wieder behauptet, dass die Leute Pläne haben, die aber nie erläutert werden...

Echt schwach und fast schon ärgerlich - kein Wunder, dass die Quoten in den USA in den Keller sausen...
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4271
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: The Walking Dead

Beitrag von Agent K » Donnerstag 1. Februar 2018, 08:37

Acht Staffeln? Wahnsinn, dann habe ich ja grad mal bis zur Hälfe durchgehalten. Und FEAR THE WALKING DEAD schleppt sich auch schon in die 4. Staffel. In VAN HALSING (mindestens 2 Staffeln) hab ich auch mal reingeschnuppert, ist im Prinzip identisch, nur halt Vampire statt Zombies. Die Untoten leben sprichwörtlich länger...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast