R.I.P. Tanya Roberts

Antworten
Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

R.I.P. Tanya Roberts

Beitrag von Arthur A. » Montag 4. Januar 2021, 14:15

Das Bond-Girl aus "Im Angesicht des Todes", einer von Charlies Engeln und Donnas Mutter aus "Die wilden 70er" ist mit 65 gestorben.

https://www.filmfutter.com/news/tanya-roberts-tot/

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4783
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

R.I.P. Tanya Roberts

Beitrag von Lativ » Montag 4. Januar 2021, 14:22

Völlig Überraschend und mit erst 65 Jahren verstarb der Engel 'Tanya Roberts' am 3 Jan. 2021 aus noch unbekannten gründen als sie an Heiligabend mit ihrem Hund Spazieren ging und zusammenbrach.
Vielen bekannt aus 'Drei Engel für Charlie' und nicht zuletzt ihrem Karrierehöhepunkt als Bond Girl 'Stacey Sutton' in 'Im Angesicht des Todes' - Orig. 'A View to a Kill'. Danach ruhte ihre Karriere und sie trat nur noch Sporadisch Schauspielerisch in Erscheinung womit 2005 dann Schluss war.

R.I.P.

Bild

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3010
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: R.I.P. Tanya Roberts

Beitrag von Invincible1958 » Montag 4. Januar 2021, 23:37

Noch ist es eine Falschmeldung ihres Ehemanns.
Sie ist noch am Leben:

https://www.tmz.com/2021/01/04/tanya-ro ... bond-girl/

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4875
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: R.I.P. Tanya Roberts

Beitrag von student a.d. » Montag 4. Januar 2021, 23:43

Invincible1958 hat geschrieben:
Montag 4. Januar 2021, 23:37
Noch ist es eine Falschmeldung ihres Ehemanns.
Sie ist noch am Leben:

https://www.tmz.com/2021/01/04/tanya-ro ... bond-girl/
Wie kommt man nur auf solche Ideen? Verrückt! Die Geschichte hinter der Story wie es dazu kommen könnte würde mich interessieren.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3010
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: R.I.P. Tanya Roberts

Beitrag von Invincible1958 » Montag 4. Januar 2021, 23:46

student a.d. hat geschrieben:
Montag 4. Januar 2021, 23:43
Invincible1958 hat geschrieben:
Montag 4. Januar 2021, 23:37
Noch ist es eine Falschmeldung ihres Ehemanns.
Sie ist noch am Leben:

https://www.tmz.com/2021/01/04/tanya-ro ... bond-girl/
Wie kommt man nur auf solche Ideen? Verrückt! Die Geschichte hinter der Story wie es dazu kommen könnte würde mich interessieren.
Naja, ihr Mann hat das Management und die engsten Freunde angerufen und erzählt, dass sie gestorben sei.
Ohne das von den Ärzten bestätigen zu lassen.

Der Fehler liegt meiner Meinung nach bei ihrem Mann, nicht ihrem Manager.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4783
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: R.I.P. Tanya Roberts

Beitrag von Lativ » Dienstag 5. Januar 2021, 01:38

Geschmacklos, das hinterletzte !!!

Sowas ist zu Lebzeiten auch 'Christopher Lee' widerfahren.

Würde auch gern mal wissen wie so etwas passieren kann, ich mein der Manager darf aufgrund der aktuellen Situation wahrscheinlich nicht zu ihr aber die Ärzte erteilen doch Auskunft !

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3010
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: R.I.P. Tanya Roberts

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 5. Januar 2021, 10:10

Lativ hat geschrieben:
Dienstag 5. Januar 2021, 01:38
Würde auch gern mal wissen wie so etwas passieren kann, ich mein der Manager darf aufgrund der aktuellen Situation wahrscheinlich nicht zu ihr aber die Ärzte erteilen doch Auskunft !
Ganz ehrlich: ich würde dem Ehemann auch glauben, wenn er mich anruft und sagt, sie sei gestorben.
Er hat es selbst ja auch geglaubt.

Ob die Ärzte dem Manager Auskunft geben dürfen, oder nur der Familie, das weiß ich nicht.
Aber ich kann mir vorstellen, dass der Manager auf das vertrauen muss, was der Mann ihm erzählt.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: R.I.P. Tanya Roberts

Beitrag von Arthur A. » Dienstag 5. Januar 2021, 10:18

Es ist eine sehr bizarre Geschichte, aber der Lebensgefährte (kein Ehemann) hat aufrichtig geglaubt, sie sei tot. Warum auch immer. Es gibt ein Video, in dem er mitten während eines Interviews vom Krankenhaus angerufen wird und erfährt, dass sie noch lebt.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3010
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: R.I.P. Tanya Roberts

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 5. Januar 2021, 10:45

Arthur A. hat geschrieben:
Dienstag 5. Januar 2021, 10:18
Es ist eine sehr bizarre Geschichte, aber der Lebensgefährte (kein Ehemann) hat aufrichtig geglaubt, sie sei tot.
Okay. In den ersten TMZ-Artikel wurde er immer als Husband bezeichnet. Daher meine Info.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4875
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: R.I.P. Tanya Roberts

Beitrag von student a.d. » Dienstag 5. Januar 2021, 12:27

Invincible1958 hat geschrieben:
Montag 4. Januar 2021, 23:46
student a.d. hat geschrieben:
Montag 4. Januar 2021, 23:43
Invincible1958 hat geschrieben:
Montag 4. Januar 2021, 23:37
Noch ist es eine Falschmeldung ihres Ehemanns.
Sie ist noch am Leben:

https://www.tmz.com/2021/01/04/tanya-ro ... bond-girl/
Wie kommt man nur auf solche Ideen? Verrückt! Die Geschichte hinter der Story wie es dazu kommen könnte würde mich interessieren.
Naja, ihr Mann hat das Management und die engsten Freunde angerufen und erzählt, dass sie gestorben sei.
Ohne das von den Ärzten bestätigen zu lassen.

Der Fehler liegt meiner Meinung nach bei ihrem Mann, nicht ihrem Manager.
ja, meinte das auch bezogen auf den mann nicht den manager.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4875
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: R.I.P. Tanya Roberts

Beitrag von student a.d. » Dienstag 5. Januar 2021, 12:28

Invincible1958 hat geschrieben:
Dienstag 5. Januar 2021, 10:10
Lativ hat geschrieben:
Dienstag 5. Januar 2021, 01:38
Würde auch gern mal wissen wie so etwas passieren kann, ich mein der Manager darf aufgrund der aktuellen Situation wahrscheinlich nicht zu ihr aber die Ärzte erteilen doch Auskunft !
Ganz ehrlich: ich würde dem Ehemann auch glauben, wenn er mich anruft und sagt, sie sei gestorben.
Er hat es selbst ja auch geglaubt.

Ob die Ärzte dem Manager Auskunft geben dürfen, oder nur der Familie, das weiß ich nicht.
Aber ich kann mir vorstellen, dass der Manager auf das vertrauen muss, was der Mann ihm erzählt.
ich weiß nicht wie das in anderen länder ist, aber in deutschland darf nur jemandem explizite auskunft gegeben werden, der auf einer patientenverfügung steht
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9408
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: R.I.P. Tanya Roberts

Beitrag von Mark_G » Dienstag 5. Januar 2021, 19:15

Nothing Compares 2 U

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4783
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: R.I.P. Tanya Roberts

Beitrag von Lativ » Dienstag 5. Januar 2021, 20:03

Invincible1958 hat geschrieben:
Dienstag 5. Januar 2021, 10:10
Ganz ehrlich: ich würde dem Ehemann auch glauben, wenn er mich anruft und sagt, sie sei gestorben.
Er hat es selbst ja auch geglaubt.

Ob die Ärzte dem Manager Auskunft geben dürfen, oder nur der Familie, das weiß ich nicht.
Aber ich kann mir vorstellen, dass der Manager auf das vertrauen muss, was der Mann ihm erzählt.
Sicher, natürlich, zumindest dann wenn die Beziehung keine risse hat, letztenendes schadet ihr das zwar nicht, aber es gibt ja so kranke Menschen, aber da wir hier vermutlich von einer intakten Beziehung sprechen hätte ich ihm auch glauben geschenkt nur wie er darauf kommt ist die Frage, muss ja ne Falschinformation gewesen sein. Sie könnte tot gewesen sein, die meldung raus, und den Ärzten ist es doch noch gelungen sie wieder zu reanimieren.

Mich wundert es sowieso wenn es 'nur' ihr Freund war das er zu ihr durfte und nicht ausschließlich ihre Familie sprich Eltern, Kinder, Geschwister bzw. nur jenen Auskunft erteilt wird.

Auf jedenfall bekommt das jetzt eine noch bitterere Note, wie immer es auch ausgangen wäre.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4875
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: R.I.P. Tanya Roberts

Beitrag von student a.d. » Dienstag 5. Januar 2021, 21:10

Mark_G hat geschrieben:
Dienstag 5. Januar 2021, 19:15
Jetzt aber wirklich R.I.P....

https://deadline.com/2021/01/tanya-robe ... 234664959/
Und ich wollte eigentlich gerade schreiben "Muss der Thread nicht wieder gelöscht werden, da besagte Schauspielerin nicht tot?" Au man... RIP.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4783
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: R.I.P. Tanya Roberts

Beitrag von Lativ » Mittwoch 6. Januar 2021, 03:02

Laut Manager ist sie an einer Harnwegsinfektion gestorben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste