Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Alles Wichtige rund um InsideKino und das Forum

Re: Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Beitragvon MH207 » Sonntag 29. Januar 2017, 20:31

Bei mir fehlt bei der US-Prognose noch auf der #2 "$375 Mio. "Ich - Einfach unverbesserlich 3" - sonst passt's :Up:
Kinojahr 2017 (12.7.):B.O. 119,- bei 18 Bes.: MUMIE (?),WONDER WOMAN (+),POTC:SALAZAR (o),GET OUT (o),ALIEN:C (o),SIEBEN MINUTEN (+),GUARDIANS VOL.2 (+),GHOST/SHELL (o),LIFE (o),KONG (o),LOGAN (+),JOHN WICK 2 (+),SPLIT (o),ELLE (+),LA LA LAND (o)
Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
 
Beiträge: 6953
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Beitragvon student a.d. » Sonntag 29. Januar 2017, 20:39

Ich habe mich nun neben der Heiß-Auf-Liste nun immerhin noch zur Zuschauerliste in Deutschland und der deutschen Filme bewegen lassen. :) Mein Gefühl sagt mir, dass der Bullyparade-Film viel zu spät kommt und eine große Enttäuschung wird - mindestens gemessen an der Erwartungshaltung.
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN + BOSTON. WORST OF 2017: DIE HÜTTE, VICTORIA - MÄNNER UND ANDERE MISSGESCHICKE, DIE IRRE HELDENTOUR DES BILLY LYNN, LIVE BY NIGHT, FIST FIGHT + JACKIE.
student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
 
Beiträge: 2613
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Beitragvon Mark_G » Sonntag 29. Januar 2017, 23:53

Ich bin beruhigt, es trudeln doch noch einige Prognosen ein...
Nothing Compares 2 U
Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
 
Beiträge: 5625
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg

Re: Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Beitragvon Taipan » Montag 30. Januar 2017, 07:42

Falls ich auch noch nachmelden darf, würde ich gerne Göthe3 dazu nehmen, da ich diesen bei meiner Abgabe noch nicht auf dem Schirm hatte. Ich rechne mit einem Rückgang ähnlich wie beim dritten Otto Film und gebe 5,7 Mio. Besucher.
Taipan
Obsessed
Obsessed
 
Beiträge: 960
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Beitragvon MH207 » Montag 30. Januar 2017, 21:38

Allzu weit weg liegen wir in der D-Prognose ja nicht - Du siehst mich leise überrascht.
Kinojahr 2017 (12.7.):B.O. 119,- bei 18 Bes.: MUMIE (?),WONDER WOMAN (+),POTC:SALAZAR (o),GET OUT (o),ALIEN:C (o),SIEBEN MINUTEN (+),GUARDIANS VOL.2 (+),GHOST/SHELL (o),LIFE (o),KONG (o),LOGAN (+),JOHN WICK 2 (+),SPLIT (o),ELLE (+),LA LA LAND (o)
Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
 
Beiträge: 6953
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Beitragvon Mark_G » Donnerstag 2. Februar 2017, 22:53

Das sind Eurer Meinung nach die Blockbuster in Deutschland 2017:
7.140.909 Star Wars VIII
6.488.636 Fack Ju Göhte 3
4.322.727 Ich - Einfach unverbesserlich 3
4.018.182 Die Schöne und das Biest
3.565.909 Pirates of the Caribbean 5
3.502.381 Fast & Furious 8
3.414.286 Fifty Shades of Grey 2
3.391.176 Bullyparade
Nothing Compares 2 U
Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
 
Beiträge: 5625
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg

Re: Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Beitragvon Mattis » Donnerstag 2. Februar 2017, 23:50

Nehme ich gerne.
Mattis
Mod
Mod
 
Beiträge: 2741
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Beitragvon Mark_G » Samstag 4. Februar 2017, 12:15

Wenn ich mir die Heiß-auf-Filme so ansehe, dann verwundern mich zwei Dinge:
- das schlechte Abschneiden von DUNKIRK - normalerweise sind Nolan-Filme immer ganz weit oben zu finden...
- und auch VALERIAN (ent)täuscht, da Zweidrittel aller Punkte vom IK-Team stammen...
Nothing Compares 2 U
Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
 
Beiträge: 5625
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg

Re: Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Beitragvon student a.d. » Samstag 4. Februar 2017, 13:57

Mark_G hat geschrieben:Wenn ich mir die Heiß-auf-Filme so ansehe, dann verwundern mich zwei Dinge:
- das schlechte Abschneiden von DUNKIRK - normalerweise sind Nolan-Filme immer ganz weit oben zu finden...
- und auch VALERIAN (ent)täuscht, da Zweidrittel aller Punkte vom IK-Team stammen...



DUNKIRK wird wohl geguckt, aber da das bisher gesehene mic nicht richtig überzeugt, hat er es nicht auf die Must See-Liste geschafft.

VALERIAN wirkt einfach zu trashig und langweilig.
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN + BOSTON. WORST OF 2017: DIE HÜTTE, VICTORIA - MÄNNER UND ANDERE MISSGESCHICKE, DIE IRRE HELDENTOUR DES BILLY LYNN, LIVE BY NIGHT, FIST FIGHT + JACKIE.
student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
 
Beiträge: 2613
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Beitragvon Mark_G » Samstag 4. Februar 2017, 14:00

trashig? :?:
Nothing Compares 2 U
Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
 
Beiträge: 5625
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg

Re: Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Beitragvon Mattis » Samstag 4. Februar 2017, 14:13

Der volle Trailer zu Dunkirk war in meinen Augen schwach, deswegen hat es nicht einmal zu meiner Heiß-Auf Top 10 gereicht.

Interessant finde ich, dass Star Wars bis auf Platz 7 abgerutscht ist. Ist das schon der Ermüdungseffekt durch die Lückenfüller (Rogue One)?

Valerian spricht mich einfach nicht an, ich finde es sieht einfach nach künstlicher Welt aus, die mich nicht einlädt.
Mattis
Mod
Mod
 
Beiträge: 2741
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Beitragvon student a.d. » Samstag 4. Februar 2017, 16:00

Mattis hat geschrieben:Der volle Trailer zu Dunkirk war in meinen Augen schwach, deswegen hat es nicht einmal zu meiner Heiß-Auf Top 10 gereicht.

Interessant finde ich, dass Star Wars bis auf Platz 7 abgerutscht ist. Ist das schon der Ermüdungseffekt durch die Lückenfüller (Rogue One)?

Valerian spricht mich einfach nicht an, ich finde es sieht einfach nach künstlicher Welt aus, die mich nicht einlädt.


STAR WARS liegt doch auf Platz 2...
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN + BOSTON. WORST OF 2017: DIE HÜTTE, VICTORIA - MÄNNER UND ANDERE MISSGESCHICKE, DIE IRRE HELDENTOUR DES BILLY LYNN, LIVE BY NIGHT, FIST FIGHT + JACKIE.
student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
 
Beiträge: 2613
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Beitragvon Mattis » Samstag 4. Februar 2017, 16:02

student a.d. hat geschrieben:
Mattis hat geschrieben:Der volle Trailer zu Dunkirk war in meinen Augen schwach, deswegen hat es nicht einmal zu meiner Heiß-Auf Top 10 gereicht.

Interessant finde ich, dass Star Wars bis auf Platz 7 abgerutscht ist. Ist das schon der Ermüdungseffekt durch die Lückenfüller (Rogue One)?

Valerian spricht mich einfach nicht an, ich finde es sieht einfach nach künstlicher Welt aus, die mich nicht einlädt.


STAR WARS liegt doch auf Platz 2...


http://www.insidekino.de/Y/Fazit2016g.htm
Mattis
Mod
Mod
 
Beiträge: 2741
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Beitragvon Mark_G » Samstag 4. Februar 2017, 17:17

Mattis hat geschrieben:Interessant finde ich, dass Star Wars bis auf Platz 7 abgerutscht ist. Ist das schon der Ermüdungseffekt durch die Lückenfüller (Rogue One)?
ROGUE ONE hat es letztes Jahr bei mir gar nicht erst in die Top Ten geschafft: http://www.insidekino.com/TALK/Thema67a.htm#MARK_G.
Nothing Compares 2 U
Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
 
Beiträge: 5625
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg

Re: Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Beitragvon student a.d. » Samstag 4. Februar 2017, 17:19

Mattis hat geschrieben:
student a.d. hat geschrieben:
Mattis hat geschrieben:Der volle Trailer zu Dunkirk war in meinen Augen schwach, deswegen hat es nicht einmal zu meiner Heiß-Auf Top 10 gereicht.

Interessant finde ich, dass Star Wars bis auf Platz 7 abgerutscht ist. Ist das schon der Ermüdungseffekt durch die Lückenfüller (Rogue One)?

Valerian spricht mich einfach nicht an, ich finde es sieht einfach nach künstlicher Welt aus, die mich nicht einlädt.


STAR WARS liegt doch auf Platz 2...


http://www.insidekino.de/Y/Fazit2016g.htm

Ach ich hab gedacht du meinst die Allgemeinheit.
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN + BOSTON. WORST OF 2017: DIE HÜTTE, VICTORIA - MÄNNER UND ANDERE MISSGESCHICKE, DIE IRRE HELDENTOUR DES BILLY LYNN, LIVE BY NIGHT, FIST FIGHT + JACKIE.
student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
 
Beiträge: 2613
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Beitragvon MH207 » Samstag 4. Februar 2017, 17:28

Sorry, ich ziehe bei Besson das "Genre" LEON bzw. NIKITA einfach vor. Und das in meinen Augen letzte gelungene Mitwirken von Besson (Drehbuch) ist auch schon wieder fast 6 Jahre her (COLOMBIANA, 2011). Danach folgten von ihm nur halbwegs brauchbare bis wirklich enttäuschende Produktionen ... egal ob in der Regie oder eben als Produzent.
Kinojahr 2017 (12.7.):B.O. 119,- bei 18 Bes.: MUMIE (?),WONDER WOMAN (+),POTC:SALAZAR (o),GET OUT (o),ALIEN:C (o),SIEBEN MINUTEN (+),GUARDIANS VOL.2 (+),GHOST/SHELL (o),LIFE (o),KONG (o),LOGAN (+),JOHN WICK 2 (+),SPLIT (o),ELLE (+),LA LA LAND (o)
Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
 
Beiträge: 6953
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Beitragvon Taipan » Sonntag 5. Februar 2017, 08:22

Mark_G hat geschrieben:und auch VALERIAN (ent)täuscht, da Zweidrittel aller Punkte vom IK-Team stammen...

Ich glaube, dass Jupiter Ascending die ein oder andere Wunde hinterlassen hat und die Leute dadurch der Erschaffung neuer Universen etwas skeptischer entgegen sehen.
Taipan
Obsessed
Obsessed
 
Beiträge: 960
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Talk-Thema 68: Jahres-Prognose 2017

Beitragvon scholley007 » Sonntag 5. Februar 2017, 23:43

Da wir pünktlich zum Start von "Star Wars" am zweiten Tag einen Schwelbrand unter unserem größten Saal hatten und die Nachwirkungen uns bis heute immer noch geschlossen halten (eigentlich sind nur die beiden großen Säle betroffen und die beiden mittleren Häuser sowie die drei kleinen wären weiter bespielbar, weil sie von der Verrauchung kein Stück betroffen waren) da sich sowohl die Versicherungen unseres Vermieters wie auch die Stadt mit ihren Auflagen für Warten mit Anlauf sorgten, hatte ich schlichtweg keinen Kopp für irgendwelche Prognosen 2017 betreffend. Auch weil sich nahezu alles was da kommt als Sequel/Reinterpretation/Reboot darstellt (und ich dem mit zunehmendem Alter immer weniger abgewinnen kann).

Ein Streifen scheint aber nicht auf dem Radar aufgetaucht zu sein - auch weil der Stoff für die IK´ler mit Sicherheit zu uninteressant erschienen sein dürfte. Auch ich zähle mich dazu. Aber da "Die Hütte" (The Shack) von William P. Young - nach einem Start im Jahr 2007 im Selbstverlag in den USA im Selbstverlag nur durch Mundpropaganda allein schon 6 Millionen Exemplare absetzte (Quelle: Wikipedia) und das Büchlein danach weltweit bislang "magere" 22 Millionen Exemplare abgesetzt hat, sollte es - auch aufgrund der unsicheren politischen Lage weltweit - dazu führen, dass die Verfilmung, die uns wohl im März in den USA ins Haus steht wohl überraschende Umsätze generiert.

Ich bin mal vermessen zu behaupten, dass "Die Hütte" - erst in den Staaten - die 100 Millionen-Grenze problemlos nehmen sollte. Und - vielleicht - sogar die 200 Millionen-Grenze ins Auge fassen könnte (nicht lachen - hat anno 2003 vor dem Start von Gibsons "Passion Christi" auch keiner für möglich gehalten).
Somit sollte ein durch solch mögliche Zahlen ausgelöstes Interesse auch in anderen "christlichen Haushalten" der westlichen Hemisphäre für die eine oder andere Überraschung sorgen. Die 1,3 Mio Besucher die Gibsons "Christi" mit einer 16er Freigabe hierzulande zusammen bekam, könnten (für mein kleines schwarzes ungläubiges Herz) vielleicht übertroffen werden. Qualität hin oder her.....
scholley007
Maniac
Maniac
 
Beiträge: 1298
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Vorherige

Zurück zu InsideKino Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast