Pi Jays Corner

Alles Wichtige rund um InsideKino und das Forum
Benutzeravatar
Capitol
Mod
Mod
Beiträge: 4756
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 20:01
Wohnort: 12165 Berlin

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Capitol » Freitag 9. August 2013, 17:58

Thema HALBJAHRESBILANZ mit Verspätung:

"Kaum noch ins Kino" kann ich nun nicht sagen. Aber aufmerksamen Beobachtern meiner Signatur wird aufgefallen sein, dass von einem "1x in der Woche, möglichst mehr" auch bei mir nicht die Rede sein kann. Gut, zum Teil ist das auf phasenweise stark erhöhte private Beanspruchung zurückzuführen, ebenso zum Teil aber auf die Tatsache, dass mich dieses Jahr nur wenige Filme so angefixt haben, dass das Wochenprogramm im Prinzip schon Donnerstags feststand. Ich hoffe auf das zweite Halbjahr, denn: TV - in allen seinen Ausprägungen - ist doof :-)
Kinojahr 2018 (18.10.)
28 Filme;Ticketumsatz 239,o00 €
Zuletzt: Ballon,Gundermann,Mackie Messer,
TOP3 3 Tage in Quibéron,Three Billboards,Das schweigende Klassenzimmer
FLOP3 Safari,Ready Player One,Familie Brasch

Pi Jay
Mister Skeptic
Beiträge: 55
Registriert: Samstag 13. Juli 2013, 13:25

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Pi Jay » Sonntag 11. August 2013, 22:20

Ich würde eher sagen: Deutsches TV ist doof. Aber zum Glück gibt es auch bei uns tolle amerikanische, britische, kanadische oder dänische Serien zu sehen, die im Moment bessere Geschichten erzählen als das Kino.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 8302
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von MH207 » Sonntag 11. August 2013, 23:02

Na ja, ganz so pauschalisiert möchte ich "TV Made in Germany" nicht stehen lassen. Sicherlich, wenn ich allein die kommenden drei, vier Serienneustarts auf "das RTL" sehe, dann kann ich fast nur zu diesem Schluss kommen ...

Ich oute mich aber dennoch als Serienseher vier, fünf deutscher Serien bei den Öffentlich-Rechtlichen (sind nicht alle ganzjährig unterwegs). Nein, ich meine nicht "Tatort", "VL" & Co. Und ich fühle mich dabei ganz gut unterhalten. Teilweise seit schon über zehn Jahren. Zumindest bekomme ich als Zuschauer nicht ständig das Gefühl auf den Stempel gedrückt, man müsse sich ständig wiederholen, damit auch jeder Urwaldgorilla (Entschuldigung an unsere Artverwandten gleich mit) das Geschehene verfolgen kann.

Es gibt auch qualitativ befriedigende TV-Erlebnisse Made by Germany. Leider sind sie, da bin ich bei Euch, deutlich in der Minderheit. Und man muss teilweise regelrecht wie bei einer Trüffensuche vorgehen.
Kinojahr 2018 (13.10.):B.O. 163,50 bei 23 Bes.: BALLON (+),SEARCHING (o),THE NUN (o),MEG (-),MAMMA MIA2 (+),EQ2 (o),M:I6 (+),SICARIO 2 (o),JURASSIC WORLD 2 (o),DP2 (o),SOLO (o),AVENGERS: IW (+),RP1 (o),QUIET PLACE (+),3BOEM (o),BLACK PANTHER (o)

Pi Jay
Mister Skeptic
Beiträge: 55
Registriert: Samstag 13. Juli 2013, 13:25

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Pi Jay » Montag 12. August 2013, 22:34

"VL"? Scheint die gängige Abkürzung einer bekannten Serie zu sein, aber so sehr ich auch überlege, ich komme nicht drauf...

"Tatort" sehe ich schon seit Jahren nicht mehr, weil ich mich nur noch geärgert habe über langweilige Fälle, schlechte Schauspieler (die Hälfte der Mörder erkennt man schon an ihrem ersten Auftritt, wenn sie in ihrem Spiel ihr schlechtes Gewissen ganz subtil anklingen lassen) und eine grottige Dramaturgie. Trifft leider für die meisten (aber nicht alle) TV-Filme zu. Mit den Serien kenne ich mich nicht so aus, vielleicht sind einige gar nicht mal schlecht gemacht, aber ihre Inhalte interessieren mich nicht die Bohne.

mamop
Fan
Fan
Beiträge: 120
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 21:45

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von mamop » Montag 12. August 2013, 22:58

Pi Jay hat geschrieben:"VL"? Scheint die gängige Abkürzung einer bekannten Serie zu sein, aber so sehr ich auch überlege, ich komme nicht drauf...
Also das fällt mir so auf die schnelle nur Verbotene Liebe ein, aber diese "Serie" passt nicht so richtig in diese Diskussion ... :roll:

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 8302
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von MH207 » Dienstag 13. August 2013, 00:43

Yep, ich meinte "Verbotene Liebe" und bezog mich auf natürlich auf die Aussage
Pi Jay hat geschrieben:Ich würde eher sagen: Deutsches TV ist doof. Aber zum Glück gibt es auch bei uns tolle amerikanische, britische, kanadische oder dänische Serien zu sehen, ...
Kinojahr 2018 (13.10.):B.O. 163,50 bei 23 Bes.: BALLON (+),SEARCHING (o),THE NUN (o),MEG (-),MAMMA MIA2 (+),EQ2 (o),M:I6 (+),SICARIO 2 (o),JURASSIC WORLD 2 (o),DP2 (o),SOLO (o),AVENGERS: IW (+),RP1 (o),QUIET PLACE (+),3BOEM (o),BLACK PANTHER (o)

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4229
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Agent K » Donnerstag 15. August 2013, 12:43

Dem Spender sei ein Trullala für den Tralala-Beitrag!

Ich kenne zwar nur einen Bruchteil der Hupfdohlen- und Singspiele in Kino und TV, und kann daher eigentlich nicht mitreden, aber es hat Spaß gemacht ihn zu lesen und war ein perfekter Einstieg in Tag... :P

Pi Jay
Mister Skeptic
Beiträge: 55
Registriert: Samstag 13. Juli 2013, 13:25

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Pi Jay » Donnerstag 15. August 2013, 13:48

Manchmal frage ich mich ja, ob das überhaupt jemand liest, daher: Vielen Dank! Schade, dass es hier keinen "Gefällt mir"-Button gibt...

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 8302
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von MH207 » Donnerstag 15. August 2013, 18:37

Aber hallo! Natürlich wird "Pi Jays Corner" regelmäßig gelesen :winken: ...

Aber ich kann (und will auch) nicht jedesmal meinen Senf dazu abgeben.
Kinojahr 2018 (13.10.):B.O. 163,50 bei 23 Bes.: BALLON (+),SEARCHING (o),THE NUN (o),MEG (-),MAMMA MIA2 (+),EQ2 (o),M:I6 (+),SICARIO 2 (o),JURASSIC WORLD 2 (o),DP2 (o),SOLO (o),AVENGERS: IW (+),RP1 (o),QUIET PLACE (+),3BOEM (o),BLACK PANTHER (o)

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 722
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von arni75 » Donnerstag 15. August 2013, 22:26

Selbstverständlich! Kann man nicht einen Counter im Blog einführen?

student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3143
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von student a.d. » Freitag 16. August 2013, 11:33

Schöner Artikel! Ich kann zwar selbst auch nicht singen, gucke mir aber sehr gerne Musica-, Gesangs-, oder Tanzfilme an. Komischerweise war ich im Verhältnis zu anderen von PITCH PERFECT nicht so sehr begeistert, fand ihn nur durchschnittlich.
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 722
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von arni75 » Freitag 16. August 2013, 12:23

Ich habe Pitch Perfect dreimal gesehen *hüstel*

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4229
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Agent K » Sonntag 18. August 2013, 15:46

Pi Jay hat geschrieben:...Schade, dass es hier keinen "Gefällt mir"-Button gibt...
Kann man garantiert nachrüsten... aber ohne mich. Ich bin sicher dass in einigen Jahren (wenn alle Säuglinge schon unmittelbar nach der Geburt ein iBorg-Implantat incl. Like-/Dislike-Button verpasst bekommen), Heerscharen von Wissenschaftlern darüber grübeln werden, wie Jahrtausende der Evolution, Kommunikation und Interaktion ohne diese Funktionalität überhaupt gelingen konnten... :razz:

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4229
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Agent K » Montag 26. August 2013, 08:22

Huh, nach den Serienkillern nun SONS OF ANARCHY. Da scheint unser TV-Geschmack doch deutlich weniger kompatibel als die Filme auf der großen Leinwand. Aber GAME OF THRONES gefällt dir schon auch, oder? :)

Pi Jay
Mister Skeptic
Beiträge: 55
Registriert: Samstag 13. Juli 2013, 13:25

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Pi Jay » Montag 26. August 2013, 08:44

Ich sehe gerade die dritte Staffel von GAME OF THRONES - zum zweiten Mal...

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4229
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Agent K » Dienstag 27. August 2013, 12:41

Da es sich bei OBLIVION bislang um mein persönliches SciFi-Highlight des Jahres handelt (9/10) kann ich in dem Fall schwerlich die Füße stillhalten :) . Neben der schicken Optik (zugegeben, die Mutter Erde muss da innerhalb von 60 Jahren einige unerklärliche Klimmzüge veranstaltet haben, um diverse "Naturwunder" zu schaffen), und dem beinahe meditativen Score von M83, werden ja immer wieder die diversen Logikfehler angesprochen. Ich hab mir den Film mittlerweile ja einige Male reingezogen, und bin der Meinung, dass viele der angeblichen Logikpatzer gar keine sind.

Hiermit also der Aufruf an alle: Wo liegen sie denn nun begraben, jene "offensichtlichen" Logikfehler?

Pi Jay
Mister Skeptic
Beiträge: 55
Registriert: Samstag 13. Juli 2013, 13:25

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Pi Jay » Dienstag 27. August 2013, 16:32

Erwischt! Ich muss gestehen, dass ich mich nicht mehr an viel erinnern kann. Sowohl an die Handlung als auch an die Logikfehler. Unlogisch war vor allem das Aussehen der Welt, das mit Erdbeben und Tsunamis nur unzureichend erklärt wird, vielleicht auch das eine oder andere Detail der Story, aber es gab jetzt keine eklatanten Fehler, durch die die gesamte Handlung in Frage gestellt worden wäre.
Mein Problem war eine völlig überfrachtete Story und das Fehlen von Emotionen. Auch das Ende - ohne hier allerdings zu viel zu verraten...

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 8302
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von MH207 » Dienstag 27. August 2013, 18:17

Mal ganz davon abgesehen: Weltuntergangsszenarien in Serie anzusehen, hmm ..., ich weiß nicht. Grundsätzlich: Stumpft man, egal nun in welchem Genre sich man gerade bewegt, bei mehreren (unmittelbar) aufeinander folgenden gesehenen Genrefilmen, die mehr oder weniger die gleiche Thematik beinhalten, nicht automatisch ein wenig ab? Soll heißen, man wird ohnehin kritischer, weil einem ein direkter (detailierter) mehrfacher Vergleich quasi vor den Füßen liegt. Und geht dadurch nicht ein wenig Objektivität verloren?

Oder denke ich falsch :peace: ...
Kinojahr 2018 (13.10.):B.O. 163,50 bei 23 Bes.: BALLON (+),SEARCHING (o),THE NUN (o),MEG (-),MAMMA MIA2 (+),EQ2 (o),M:I6 (+),SICARIO 2 (o),JURASSIC WORLD 2 (o),DP2 (o),SOLO (o),AVENGERS: IW (+),RP1 (o),QUIET PLACE (+),3BOEM (o),BLACK PANTHER (o)

heikomd
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 987
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:48

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von heikomd » Mittwoch 28. August 2013, 10:22

Agent K hat geschrieben:Da es sich bei OBLIVION bislang um mein persönliches SciFi-Highlight des Jahres handelt (9/10) kann ich in dem Fall schwerlich die Füße stillhalten :) . Neben der schicken Optik (zugegeben, die Mutter Erde muss da innerhalb von 60 Jahren einige unerklärliche Klimmzüge veranstaltet haben, um diverse "Naturwunder" zu schaffen), und dem beinahe meditativen Score von M83, werden ja immer wieder die diversen Logikfehler angesprochen. Ich hab mir den Film mittlerweile ja einige Male reingezogen, und bin der Meinung, dass viele der angeblichen Logikpatzer gar keine sind.

Hiermit also der Aufruf an alle: Wo liegen sie denn nun begraben, jene "offensichtlichen" Logikfehler?
Bei mir ist Oblivion noch in bester Erinnerung, 8,5/10 von so vielen, die mittlerweile in die Kino´s kamen. Und er war, wenn man so möchte der Erste "große" Eventfilm des Jahres, wenn ich mich recht entsinne.
Mochte im Film vorallem die Optik, den Score, die ruhigen momente und ja den Tom.^^

Aber Gute Kritik von Pi Jay, auf alle Fälle nachvollziehbar.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 8302
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von MH207 » Freitag 30. August 2013, 17:44

Und um an dieser Stelle eine Frage aus dem Forum zu beantworten: Nein, ich habe mir nicht alle Filme hintereinander angesehen.
Danke. Beruhigt mich. Das zumindest. Aber dem "faulen Zauber" eine 4+ zu verpassen :ponder: ?! Wobei ich beim dritten Absatz
Zum Glück ... keine Sekunde.

absolut bei Dir bin.
Kinojahr 2018 (13.10.):B.O. 163,50 bei 23 Bes.: BALLON (+),SEARCHING (o),THE NUN (o),MEG (-),MAMMA MIA2 (+),EQ2 (o),M:I6 (+),SICARIO 2 (o),JURASSIC WORLD 2 (o),DP2 (o),SOLO (o),AVENGERS: IW (+),RP1 (o),QUIET PLACE (+),3BOEM (o),BLACK PANTHER (o)

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4229
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Agent K » Dienstag 8. Oktober 2013, 16:13

Wenn Google nicht trügt, dann war Gravity erst der 6. glatte Pi-Jay-Einser in der IK-Historie (Ist das Leben nicht schön? mal außer Konkurrenz) und der erste seit Children of Men:

• Gravity
• Children of Men
• The Hours
• Die fabelhafte Welt der Amelie
• Der Herr der Ringe - Die Gefährten
• Shrek

Zusammen mit HP3 (Note 2) hat Cuarón da bislang eine lupenreine Weste...

Taipan
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1077
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Taipan » Freitag 25. Oktober 2013, 08:02

Ein bisschen Transparenz darf sein...

Vielen Dank erstmal für den aufschlussreichen Link Pi-Jay!

Also.... Für mich ist es klar: Die Dritten müssen weg. Ich bin mir zwar durchaus bewußt, dass in diesen Kosten wohl auch Produktionen enthalten sind, die dann in der ARD oder mal auf Phoenix laufen, aber ganz ehrlich... Wer guckt schon Drittes Programm? Ich hab die bei mir nicht mal mehr unter Favoriten abgespeichert.
Ist zwar ganz nett, wenn man Samstags angetrunken nach Hause kommt und noch nen James Bond Film zum Einschlafen gucken kann, auch die Landesjournale werden von einigen sicher angeschaut, aber sonst?
Und dafür 1.307 Mio EUR!?!?
Sorry. Die Dritten müssen weg! Ein drittes Programm, dass sich geteilt wird, wird doch wohl ausreichen. Da können dann von mir aus ja auch die regionalen Nachrichten gesendet werden, aber für 1.307 mio EUR mach ich der deutschen Fernsehlandschaft was schöneres als ein gefühltes Dutzend Programme, die niemand guckt.

Mich würden im übrigen auch die Posten "Beitragsservice" und "Sonstiges" interessieren? Was soll das denn sein? Schlagen beide ja auch mit immerhin knapp 200 mio EUR pro Jahr zu Buche.

Und dann noch Deutschlandradio. 200 mio EUR für einen Radiosender? Wat????? Was machen die denn damit?

Die Jungs und Mädels von den Öffis haben es schon nicht leicht. So viel Geld (7.460 mio EUR + ca. 1.300 mio EUR Werbeeinnahmen) und keinen Plan, wo man das alles hinstecken soll.

Pi Jay
Mister Skeptic
Beiträge: 55
Registriert: Samstag 13. Juli 2013, 13:25

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Pi Jay » Freitag 25. Oktober 2013, 11:00

Der Reformbedarf des Systems ist riesig, und meiner Meinung nach könnte man auch ruhig darüber nachdenken, auf einen der beiden großen öffentlich-rechtlichen Sender zu verzichten - oder auch auf ein paar der Dritten Programme, wobei die regionale Berichterstattung bleiben sollte, da ja auch immer mehr Zeitungen sterben. Aber leider wird es wohl keine freiwilligen tiefgreifenden Veränderungen geben. Immerhin steht dem System ein gewaltiger Umbruch bevor, dank Netflix und wie sie alle heißen. Das Fernsehen der Zukunft ist mobiler und individueller als heute und die ÖR werden immer mehr abgehängt. Nur die Rundfunkgebühr sichert noch die Zukunft des Systems, und ich denke, das wird noch lange so bleiben.

Die Sender sind teilweise zu groß und zu schwerfällig. Das sind quasi Behörden, die ihren Finanzbedarf selbst ermitteln und kaum Rechenschaft schuldig sind. Ein Freund von mir hat in den Neunziger beim WDR gearbeitet, und was er mir über die Verschwendung dort erzählt hat, war im wahrsten Sinne unglaublich...

Benutzeravatar
ncc5843
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 407
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:43
Wohnort: San Fransokyo

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von ncc5843 » Freitag 25. Oktober 2013, 11:02

Taipan hat geschrieben: Sorry. Die Dritten müssen weg! Ein drittes Programm, dass sich geteilt wird, wird doch wohl ausreichen. Da können dann von mir aus ja auch die regionalen Nachrichten gesendet werden, aber für 1.307 mio EUR mach ich der deutschen Fernsehlandschaft was schöneres als ein gefühltes Dutzend Programme, die niemand guckt.
Einspruch! Ich finde, gerade die Dritten Programme haben meist bessere Sendungen als ARD und ZDF, die beiden könnte man von mir aus zusammenlegen und einzigen Nachrichtenkanal daraus machen.

Hier mal eine Übersicht der Marktanteile der TV-Sender: http://de.statista.com/statistik/daten/ ... tv-sender/

Man sollte aber eigentlich diskutieren, welche Sendungen vom GEZ-Geld produziert bzw. gekauft werden. Die Anzahl der Sender ist da nebensächlich, das Senden von Wiederholungen kann ja nicht so viel kosten und könnte auch von einer zentralen Stelle gemacht werden (also nicht die Sender zusammenlegen, sondern deren Verwaltung).

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 8302
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von MH207 » Samstag 26. Oktober 2013, 00:11

Hach, ich liebe diese Darstellung der (TV-) Marktanteile. Da wird die 50+ Generation, die mittlerweile fast ein Drittel (oder zumindest ein starkes Viertel) der Bevölkerung stellt, einfach "wegdiskriminiert". Als würde diese Altersgruppe nicht konsumieren (wie hoch ist inzwischen das durchschnittliche Alter eines Neuwagenkäufers? Und wieviel gibt er dafür ebenfalls durchschnittlich aus?)

Was die TV-Landschaft betrifft, bin ich gegen eine Zusammenlegung der beiden ÖR. Sie haben je ein eigenes Profil und ich möchte beispielsweise nicht daran denken, dass aufgrund der Tatsache, dass das ZDF traditionell die Vorabendschiene besser positioniert (die sog. "Todeszone", wo die ARD schon jahrelang erfolglos herumoperiert), am Samstag "Mona Lisa" anstelle der Sportschau (oder die eben deutlich verkürzt) vor die Linse zu bekommen.

Dass mit Geldern teils geradezu verschwenderisch umgegangen wird, sieht man ja mit der zum x-ten Mal kopierten Familienshow (und lässt die Neuauflagen auch noch zeitgleich gegeneinander antreten), am gefühlten 100. Ermittlerpaar des sonntäglichen Tatorts oder eben an klassischen Fehlinvestitionen wie aktuell die Personalie Inka Bause (teuer dem RTL zumindest teilweise abgekauft und nach nicht einmal zwei Monaten die Ankündigung, ihr Nachmittagsformat aufgrund Quotenflop vorzeitig einzustellen). Ergo trifft es einzelne Felder, die deutliche Einsparpotenziale vorweisen, nie jedoch würde ich einen der beiden Sender infrage stellen.

Auch die Dritten Programme geniessen überwiegend ihre regionale Daseinberechtigungen. Das meiner Meinung nach einziges Manko der Dritten ist, dass beispielweise der NDR nochmals in vier (meine ich) Untersparten, aufgeteilt in die des Sendegebietes betreffenden einzelnen Bundesländer, aufgebröselt wird.

Kritisch sehe ich (trotz des verhältnismäßgen Erfolges) die Digitalsender der ÖR. Im Prinzip wiederholt der Großteil dieser Sender das Vollprogramm der jeweiligen Hauptsender. Und das in Zeiten von digitalen Mediatheken. Hier sind in den letzten Jahren für den Gebührenbezahler viele neue unnötige (zusätzliche) Kosten entstanden. Und höchstwahrscheinlich dienen sie überwiegend nur als Prestigeobjekt gegenüber den Digitalen der Privaten.

Aber solange jeder Intendant (etc.) bei maßgeblichen Veränderungen, die zur Kostensenkung führen würden, Einschränkungen "seines Senders" sprich in seinem (Macht-) Bereich, sieht, werden munter weiterhin Gebührengelder ausgegeben ...
Kinojahr 2018 (13.10.):B.O. 163,50 bei 23 Bes.: BALLON (+),SEARCHING (o),THE NUN (o),MEG (-),MAMMA MIA2 (+),EQ2 (o),M:I6 (+),SICARIO 2 (o),JURASSIC WORLD 2 (o),DP2 (o),SOLO (o),AVENGERS: IW (+),RP1 (o),QUIET PLACE (+),3BOEM (o),BLACK PANTHER (o)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast