Star Wars IX

Vergiss die Umfrage nicht!
Antworten
Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 5935
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Star Wars IX

Beitrag von Mark_G » Mittwoch 6. September 2017, 10:20

Inzwischen weiß wohl jeder Bescheid, dass man nach einem neuen Regisseur für SW9 sucht - ich persönlich bin ja froh, dass es nicht mehr Colin Trevorrow ist - JURASSSIC WORLD war zwar ein Riesenhit und solide gemacht - aber mehr auch nicht...

Vielleicht bekommt ja Steven Spielberg doch noch seine Chance, einen SW-Film zu drehen (wünsch)
Nothing Compares 2 U

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 2866
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Star Wars IX

Beitrag von Mattis » Mittwoch 6. September 2017, 10:56

Mark_G hat geschrieben:Inzwischen weiß wohl jeder Bescheid, dass man nach einem neuen Regisseur für SW9 sucht - ich persönlich bin ja froh, dass es nicht mehr Colin Trevorrow ist - JURASSSIC WORLD war zwar ein Riesenhit und solide gemacht - aber mehr auch nicht...

Vielleicht bekommt ja Steven Spielberg doch noch seine Chance, einen SW-Film zu drehen (wünsch)
Nach Ep 7 und Rogue One dürfte wohl klar sein, dass es relativ egal ist, wer als Minion auf dem Regiestuhl sitzt.
Ist wie bei Mc Donalds, die Chicken Nuggets haben immer die gleiche Größe, egal, wer sie in die Fritteuse wirft.

Taipan
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 997
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Star Wars IX

Beitrag von Taipan » Freitag 8. September 2017, 06:26

Vielleicht sollte man irgendwann auch mal überlegen, Kathleen Kennedy einen anderen Posten zu geben.

Nichts gegen ihre Vita, die spricht für sich, aber es scheint mir, dass sie mit dem Großprojekt Star Wars ein bisschen überfordert ist. Im Episode VII Thema hat Wastl ja eine Übersicht gegeben, wer schon alles seinen Hut nehmen musste in der Disney Ära. Entweder macht sie die Fehler bereits beim "Casting" der Filmschaffenden oder spielt danach Machtspielchen. Beide Möglichkeiten sprechen nicht gerade für sie. Es kann ja nicht mit jedem "kreative Differenzen" geben, die sich erst nach ein bis zwei Jahren Zusammenarbeit heraus kristallisieren.

Zum Thema Suche des neuen Regisseurs: Spielberg wäre fein, aber mein Favorit momentan (würde auch dem Ziel "mehr Frauen in Star Wars" helfen): Kathryn Bigelow. Oscargewinnerin, die knallharte Action gepaart mit gehobener Sci-Fi und starken Charakteren händeln kann.

Wastl
Fan
Fan
Beiträge: 146
Registriert: Samstag 18. April 2015, 08:55

Re: Star Wars IX

Beitrag von Wastl » Samstag 9. September 2017, 16:06

Ich weiß nicht ob Bigelow wirklich dafür geeignet wäre. Ihre bisherigen Filme passen nicht wirklich zu einer normalen Episode, eher zu einem Spin Off. Da könnte ich mir schon eher Patty Jenkins vorstellen.

Soweit ich das gehört habe wird es aber wohl eh jemand der bereits einen Star Wars Film gedreht hat, und da ist die Auswahl relativ klein.

Taipan
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 997
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Star Wars IX

Beitrag von Taipan » Sonntag 10. September 2017, 09:01

Wastl hat geschrieben:Ich weiß nicht ob Bigelow wirklich dafür geeignet wäre. Ihre bisherigen Filme passen nicht wirklich zu einer normalen Episode, eher zu einem Spin Off. Da könnte ich mir schon eher Patty Jenkins vorstellen.
Ja das stimmt wohl, dass Bigelows Filme eher den "kleineren" Storys ähneln als dem großen Epos. Patty Jenkins würde natürlich auch gehen, aber ich habe irgendwie das Gefühl, dass die Studios den Regisseuren ihres Universums nicht "erlauben" in ein Franchise eines Konkurrenten zu wechseln.

Benutzeravatar
Buzz Lightyear
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 377
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 09:04
Kontaktdaten:

Re: Star Wars IX

Beitrag von Buzz Lightyear » Sonntag 10. September 2017, 11:52

Ich denke, die größten Chancen haben JJ Abrams und Rian Johnson. Beide vertraut mit der Materie, auch was das Drehbuch angeht. Wäre mit beiden höchst zufrieden.
Bis zur Unendlichkeit... und noch viiiiiel weiter!

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 5935
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Star Wars IX

Beitrag von Mark_G » Dienstag 12. September 2017, 16:28

DLH meldet, dass heute der Deal festgezurrt wird, dass J.J. Abrams Regie führen wird...
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 3963
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Star Wars IX

Beitrag von Agent K » Dienstag 12. September 2017, 18:57

Wird dann aber hoffentlich nicht wieder so eine "Nummer sicher" wie TFA, sonst kann ich gleich die RÜCKKEHR DER JEDI-RITTER in den Player legen... :)

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 5935
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Star Wars IX

Beitrag von Mark_G » Dienstag 12. September 2017, 18:58

Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 7373
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Star Wars IX

Beitrag von MH207 » Dienstag 12. September 2017, 19:31

Irgendwo habe ich in den letzten Tagen gelesen, dass er eigentlich im Kinosessel sitzen und die Weiterführung seines "entworfenen" Plots schlichtweg unbedarft und unwissend geniessen wollte ... tja, gilt "nur" für EP8.
Kinojahr 2017 (14.11.):B.O. 195,- bei 31 Bes.: THOR III (o),GEOSTORM (-),BR2049 (+),ES (+),KINGSMAN II (o),BULLYPARADE (-),ATOMIC BLONDE (o),ANNABELLE 2 (o),BABY DRIVER (o),PdA-SURVIVAL (+),DUNKIRK (o),SPIDER-MAN (+),IEU3 (o),MUMIE (o),WONDER WOMAN (+)

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 5935
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Star Wars IX

Beitrag von Mark_G » Dienstag 12. September 2017, 22:05

Nothing Compares 2 U

Wastl
Fan
Fan
Beiträge: 146
Registriert: Samstag 18. April 2015, 08:55

Re: Star Wars IX

Beitrag von Wastl » Dienstag 12. September 2017, 22:57

Tja, mal sehen was nun mit Wonder Woman 2 passiert. Ich kann mir nicht vorstellen das man den Film da lässt. Man hatte vorher eine Lücke die man wunderbar ausfüllen konnte, aber gegen den Abschluß der neuen Star Wars Trilogie wird man kaum antreten wollen. Woanders wird man deutlich mehr Geld verdienen können. Zumal WW nach diesem ersten Film ja selbst fast alles andere aus dem Weg schubsen kann.

Ich weiß aber auch nicht warum man Episode IX nicht gleich auf dieses Datum gesetzt hat. Man hat den Dezember doch bislang dominiert, und die Ferien garantieren 2-3 Wochen lang Zahlen die nicht von dieser Welt sind. Im Sommer ist da doch deutlich mehr los, selbst wenn alles andere mit Rang und namen Abstand hält.

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 816
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Star Wars IX

Beitrag von kinofan43 » Mittwoch 13. September 2017, 23:30

Ich finde die Entscheidung, das J.J. Abrams jetzt die Regie übernimmt absolut gut. Mir unverständlich warum man ihn nicht gleich für die gesamte Trilogie engagiert hat. Mit Teil 7 hat er alles richtig gemacht. Das Einspielergebniss gibt ihm recht. Kann die Kritik an Teil 7 von vielen sogenannten Star Wars-Fans so rein gar nicht nachvollziehen. Bin gespannt was Rian Johnson aus Teil 8 gemacht hat. Ich bin mir auch ziemlich sicher, falls Teil 8 und Teil 9 ein Erfolg werden sollte(wer zweifelt daran?) das dann noch lange nicht Schluß ist. Entweder man macht mit Teil 10 bis 12 weiter oder man macht Spinn-Offs in der man Geschichten zwischen Episode 6 und 7 in die Kinos bringt. So lange Star Wars Geld einbringt, wird es weiterhin Filme geben. Da bin ich mir wirklich sicher.

Taipan
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 997
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Star Wars IX

Beitrag von Taipan » Donnerstag 14. September 2017, 06:27

kinofan43 hat geschrieben:Kann die Kritik an Teil 7 von vielen sogenannten Star Wars-Fans so rein gar nicht nachvollziehen.
Die Kritik richtet sich in erster Linie darauf, dass die ein oder andere Storyline von Ep VII für manche Leute aufgewärmt wirkte. Das stimmt zwar, stört mich aber auch nicht, da das was neu war (insbesondere die neuen Charaktere), hervorragend umgesetzt wurde und sich die Balance zwischen alt und neu mMn gut gehalten hat. Außerdem gab es auch keine wirkliche Alternativen, als lieber ein bisschen zu viel als zu wenig Wiedererkennungswert zu liefern, um der Kritik an den Prequels zu begegnen.

Insofern kann ich mit JJ gut leben, wobei mir Treverow ebenfalls gefallen hätte.

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 3963
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Star Wars IX

Beitrag von Agent K » Donnerstag 14. September 2017, 10:10

kinofan43 hat geschrieben:...Kritik an Teil 7 von vielen sogenannten Star Wars-Fans...
Wie muss man sich denn artikulieren, damit man sich "Star-Wars-Fan" nennen darf? Nach meiner Einschätzung wäre das in etwa *hibbel-hibbel-kreisch* :woohoo: für alles was nicht von George Lucas kommt. TFA war eine gelungene nostalgische Beschwörung, in seiner Anbiederung an den Ur-Star-Wars aber auch regelrecht ängstlich. Gerade nach dem Erfolg von TFA erwarte ich da, dass man eben nicht genau so weiter macht, sondern etwas mehr Mut zur Eigenständigkeit zeigt...
kinofan43 hat geschrieben:...Mir unverständlich warum man ihn nicht gleich für die gesamte Trilogie engagiert hat...
Vermutlich wollte Abrams ganz einfach nicht. Der Mann ist ja nun nicht gerade unterbeschäftigt, und 6 Jahre am Stück nur Star Wars klebt man sich nicht so ohne weiteres an die Backe...

Kaero
Groupie
Groupie
Beiträge: 159
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 20:03

Re: Star Wars IX

Beitrag von Kaero » Donnerstag 14. September 2017, 10:52

kinofan43 hat geschrieben:
Mit Teil 7 hat er alles richtig gemacht. Das Einspielergebniss gibt ihm recht.
Episode I war damals der zweit erfolgreichste Film weltweit. Transformers 2-4, Minions waren auch sehr erfolgreich.
Hat Lucas mehr Recht gehabt, weil er mit Episode I den damals zweit erfolgreichsten Film gemacht als im Vergleich zu Abrams, der mit Episode VII den dritt erfolgreichsten realisiert hat?

Einspielergebnisse sollte man nicht als Qualitätsfaktor eines Filmes heranziehen.

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 816
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Star Wars IX

Beitrag von kinofan43 » Freitag 15. September 2017, 08:53

Agent K hat geschrieben:
kinofan43 hat geschrieben:...Kritik an Teil 7 von vielen sogenannten Star Wars-Fans...
Wie muss man sich denn artikulieren, damit man sich "Star-Wars-Fan" nennen darf? Nach meiner Einschätzung wäre das in etwa *hibbel-hibbel-kreisch* :woohoo: für alles was nicht von George Lucas kommt. TFA war eine gelungene nostalgische Beschwörung, in seiner Anbiederung an den Ur-Star-Wars aber auch regelrecht ängstlich. Gerade nach dem Erfolg von TFA erwarte ich da, dass man eben nicht genau so weiter macht, sondern etwas mehr Mut zur Eigenständigkeit zeigt...
kinofan43 hat geschrieben:...Mir unverständlich warum man ihn nicht gleich für die gesamte Trilogie engagiert hat...
Vermutlich wollte Abrams ganz einfach nicht. Der Mann ist ja nun nicht gerade unterbeschäftigt, und 6 Jahre am Stück nur Star Wars klebt man sich nicht so ohne weiteres an die Backe...
Ich erwarte auch, das man bei Teil 8 Mut zum Risiko zeigt und die Saga in eine neue Richtung lenkt. Bei Rogue One konnte man ja sehen, das man durchaus in der Lage ist, auch Filme zu machen, die etwas düsterer sind. Gerade bei Star Wars können die Verantwortlichen etwas mehr Mut zum Risiko haben, da die Filme eh ein Erfolg werden.

Also mir sind jetzt keine weiteren Projekte von Abrams nach Star Wars 7 bekannt gewesen. Colin Trevorrow hat zwar den erfolgreichen Jurassic World gemacht, allerdings habe ich nie so ganz den Außmaß des Erfolges dieses Films verstanden. Solide Unterhaltung war der Film zwar, aber auch nicht mehr. Deshalb bin ich froh das Abrams jetzt übernimmt. Bin auch gespannt auf Star Wars 8.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast