The Two Faces of January

Vergiss die Umfrage nicht!
Antworten
Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3634
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

The Two Faces of January

Beitrag von Lativ » Donnerstag 13. Februar 2014, 21:09

1962, der Amerikaner Rydal hat sich in Athen niedergelassen und verdient sein Brot als Stadtführer. An einem tag trifft er auf Chester McFarland nebst Gattin Collette, die kultivierte und unbeschwerte art der beiden fällt ihm sofort auf, etwas mit dem er selbst nicht dienen kann. Als Rydal die beiden in ihrem Hotel besucht ändert sich sein Idealbild das er einst von dem paar hatte zügig denn Chester fordert ihn auf einen auf dem ersten blick bewusstlosen Mann unauffällig weg zu schaffen. Er lässt sich darauf ein und gerät in einen Strudel aus Mord, Eifersucht, Paranoia und Intrigen.

Die Romanverfilmung von Patricia Highsmith ist mit Oscar Isaac, Viggo Mortensen und Kirsten Dunst vielversprechend besetzt.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=a_mODKd-Y_Q[/youtube]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste