Berlin Alexanderplatz

Vergiss die Umfrage nicht!
Antworten
Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4773
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Berlin Alexanderplatz

Beitrag von Lativ » Mittwoch 29. Januar 2020, 16:27

Aktueller kann ein Stoff kaum sein.

Flüchtling Francis befindet sich auf einer Illegalen überfahrt von Afrika nach Europa als das Schiff in Seenot gerät. Er Betet für sein Leben und schwört fortan anständig und rechtschaffen zu leben. Er überlebt und gelangt an Land und von da nach Deutschland wo es ihm bedingt durch äußere Einflüsse immer schwerer fällt den Versuchungen der Großstadt und Westlichen Welt zu Wiederstehen. Bis er ihnen erliegt und an den Drogendealer Reinhold gerät für den er fortan Arbeitet, und der auch noch hinter ihm her ist als er eine Junge Frau kennenlernt und sich sein leben zum besseren zu wenden scheint.


Simon
Fan
Fan
Beiträge: 110
Registriert: Freitag 8. November 2019, 17:18

Re: Berlin Alexanderplatz

Beitrag von Simon » Samstag 1. Februar 2020, 00:17

Gefällt mir persönlich richtig gut. Freue mich auf den Film! Werde ihn hoffentlich auf der Berlinale schon sehen können.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2985
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Berlin Alexanderplatz

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 1. Februar 2020, 01:55

Ich frage mich immer, warum viele deutsche Produktionen sich nicht mal trauen wie Kino auszusehen.
Hier sieht man auch wieder zu 99% Nahaufnamen und "herkömmliche" Einstellungen, als ob die Sehgewohnheiten der durchschnittlichen TV-Zuschauers befriedigt werden müssen.

Irgendwie werden Filme in Deutschland selten so gedreht als gehören sie auf die große Leinwand.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste