Deutscher Filmpreis LOLA 2017

Lola, Bär, Palme oder Löwe...
Antworten

die LOLA für den besten Film, beste Hauptdarstellerin, bester Hauptdarsteller geht an

Umfrage endete am Mittwoch 26. April 2017, 22:38

24 WOCHEN
0
Keine Stimmen
TONI ERDMANN
1
17%
TSCHICK
0
Keine Stimmen
DIE BLUMEN VON GESTERN
1
17%
WILD
0
Keine Stimmen
WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS
0
Keine Stimmen
SANDRA HÜLLER (Toni Erdmann)
1
17%
JULIA JENTSCH (24 Wochen)
1
17%
LILITH STANGENBERG (Wild)
0
Keine Stimmen
LARS EIDINGER (Die Blumen von gestern)
1
17%
BRUNO GANZ (In Zeiten abnehmenden Lichts)
0
Keine Stimmen
PETER SIMONISCHEK (Toni Erdmann)
1
17%
 
Abstimmungen insgesamt: 6

Benutzeravatar
Capitol
Mod
Mod
Beiträge: 4494
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 20:01
Wohnort: 12165 Berlin

Deutscher Filmpreis LOLA 2017

Beitrag von Capitol » Sonntag 19. März 2017, 21:38

Mal mit Tippspiel in drei Kategorien. Es handelt sich zwar noch um die Long List, aber die Long List ist doch ziemlich short.....
Kinojahr 2018 (20.5.)
13 Filme;Ticketumsatz 108,70 €
Zuletzt: Ready Player One,Lady Bird,3 Tage in Quibéron,
TOP3 3 Tage in Quibéron,Three Billboards,Das schweigende Klassenzimmer
FLOP3 Ready Player One,Madame, Leben ist ein Fest

Benutzeravatar
Capitol
Mod
Mod
Beiträge: 4494
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 20:01
Wohnort: 12165 Berlin

Re: Deutscher Filmpreis LOLA 2017

Beitrag von Capitol » Sonntag 30. April 2017, 21:14

Hüstel - nur der Abrundung halber..... :?



DIE PREISTRÄGER DES DEUTSCHEN FILMPREISES 2017 SIND
I I I Bester Spielfilm in Gold
TONI ERDMANN
Janine Jackowski, Jonas Dornbach, Maren Ade /
Komplizen Film
Regie: Maren Ade

I I I Bester Spielfilm in Silber
24 WOCHEN
Melanie Berke, Tobias Büchner, Thomas Kufus /
zero one film
Regie: Anne Zohra Berrached

I I I Bester Spielfilm in Bronze
WILD
Bettina Brokemper / Heimatfilm GmbH + CO KG
Regie: Nicolette Krebitz


I I I Bester Dokumentarfilm
CAHIER AFRICAIN
Stefan Tolz, Peter Spoerri / Filmpunkt GmbH, PS Fil
m
Regie: Heidi Specogna

I I I Bester Kinderfilm
AUF AUGENHÖHE
Martin Richter, Christian Becker /
Rat Pack Filmproduktion GmbH
Regie: Evi Goldbrunner, Joachim Dollhopf

I I I Bestes Drehbuch
Maren Ade
TONI ERDMANN

I I I Beste Regie
Maren Ade
TONI ERDMANN

I I I Beste weibliche Hauptrolle
Sandra Hüller
TONI ERDMANN

I I I Beste männliche Hauptrolle
Peter Simonischek
TONI ERDMANN

I I I Beste weibliche Nebenrolle
Fritzi Haberlandt
NEBEL IM AUGUST

I I I Beste männliche Nebenrolle
Georg Friedrich
WILD

I I I Beste Kamera / Bildgestaltung
Reinhold Vorschneider
WILD

I I I Bester Schnitt
Heike Parplies
TONI ERDMANN

I I I Bestes Szenenbild
Tim Pannen
PAULA

I I I Bestes Kostümbild
Frauke Firl
PAULA

I I I Bestes Maskenbild
Kathi Kullack
DAS KALTE HERZ

I I I Beste Filmmusik
Oli Biehler
DAS KALTE HERZ

I I I Beste Tongestaltung
Rainer Heesch, Martin Steyer,
Christoph Schilling, Lars Ginzel
WILD

I I I Ehrenpreis
Monika Schindler
Für herausragende Verdienste um den Deutschen Film
ARRI AG
Für herausragende visionäre Innovationen und kreative Partnerschaft mit den Filmschaffenden
I I I Besucherstärkster Film
Simon Verhoeven
WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS
Kinojahr 2018 (20.5.)
13 Filme;Ticketumsatz 108,70 €
Zuletzt: Ready Player One,Lady Bird,3 Tage in Quibéron,
TOP3 3 Tage in Quibéron,Three Billboards,Das schweigende Klassenzimmer
FLOP3 Ready Player One,Madame, Leben ist ein Fest

student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2952
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Deutscher Filmpreis LOLA 2017

Beitrag von student a.d. » Freitag 27. April 2018, 21:39

Nix AUS DEM NICHTS, sondern 3 TAGE IN QUIBERON ist der riesengroße Gewinner der LOLA 2018. Ansonsten 2 Preise für BEUYS und welche für MANIFESTO. Außerdem schön, dass AMELIE der beste deutsche Kinderfilm wurde und nicht HEXE. :)
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN

Benutzeravatar
Capitol
Mod
Mod
Beiträge: 4494
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 20:01
Wohnort: 12165 Berlin

Re: Deutscher Filmpreis LOLA 2017

Beitrag von Capitol » Samstag 28. April 2018, 13:49

student a.d. hat geschrieben:
Freitag 27. April 2018, 21:39
3 TAGE IN QUIBERON ist der riesengroße Gewinner der LOLA 2018.
Mit was ? Mit Recht. :Up:
Kinojahr 2018 (20.5.)
13 Filme;Ticketumsatz 108,70 €
Zuletzt: Ready Player One,Lady Bird,3 Tage in Quibéron,
TOP3 3 Tage in Quibéron,Three Billboards,Das schweigende Klassenzimmer
FLOP3 Ready Player One,Madame, Leben ist ein Fest

student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2952
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Deutscher Filmpreis LOLA 2017

Beitrag von student a.d. » Samstag 28. April 2018, 14:19

Capitol hat geschrieben:
Samstag 28. April 2018, 13:49
student a.d. hat geschrieben:
Freitag 27. April 2018, 21:39
3 TAGE IN QUIBERON ist der riesengroße Gewinner der LOLA 2018.
Mit was ? Mit Recht. :Up:
Schauspielerisch in jedem Fall. Insgesamt hat er sich aber für mich ein wenig gezogen...
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN

Benutzeravatar
Capitol
Mod
Mod
Beiträge: 4494
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 20:01
Wohnort: 12165 Berlin

Re: Deutscher Filmpreis LOLA 2017

Beitrag von Capitol » Samstag 28. April 2018, 14:33

Das hatte ich vorher wirklich auch befürchtet (so nach dem Motto: Jetzt starren wir gemeinsam mit Frau Schneider wortlos drei Minuten auf Meer und Möwen), aber dann nicht so empfunden.
Kinojahr 2018 (20.5.)
13 Filme;Ticketumsatz 108,70 €
Zuletzt: Ready Player One,Lady Bird,3 Tage in Quibéron,
TOP3 3 Tage in Quibéron,Three Billboards,Das schweigende Klassenzimmer
FLOP3 Ready Player One,Madame, Leben ist ein Fest

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 889
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Deutscher Filmpreis LOLA 2017

Beitrag von kinofan43 » Dienstag 1. Mai 2018, 19:07

Die Einschaltquoten im Fernsehen waren für den Deutschen Filmpreis sehr gering. Kunststück wenn man Filme auszeichnet die kaum einer gesehen hat und dem größten Kinoerfolg Fack Ju Göhte 3 nur nen Trostpreis gibt. Die Deutschen können einfach keine Preisgalashow. Alles ist so verkrampft und verkopft. Das können die Amis deutlich besser.

student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2952
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Deutscher Filmpreis LOLA 2017

Beitrag von student a.d. » Dienstag 1. Mai 2018, 21:01

kinofan43 hat geschrieben:
Dienstag 1. Mai 2018, 19:07
Die Einschaltquoten im Fernsehen waren für den Deutschen Filmpreis sehr gering. Kunststück wenn man Filme auszeichnet die kaum einer gesehen hat und dem größten Kinoerfolg Fack Ju Göhte 3 nur nen Trostpreis gibt. Die Deutschen können einfach keine Preisgalashow. Alles ist so verkrampft und verkopft. Das können die Amis deutlich besser.
Also die Oscars sind nun wirklich auch keine lockere Veranstaltung.
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1341
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Deutscher Filmpreis LOLA 2017

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 2. Mai 2018, 00:07

kinofan43 hat geschrieben:
Dienstag 1. Mai 2018, 19:07
Die Einschaltquoten im Fernsehen waren für den Deutschen Filmpreis sehr gering. Kunststück wenn man Filme auszeichnet die kaum einer gesehen hat und dem größten Kinoerfolg Fack Ju Göhte 3 nur nen Trostpreis gibt. Die Deutschen können einfach keine Preisgalashow. Alles ist so verkrampft und verkopft. Das können die Amis deutlich besser.
Der ECHO wird dafür kritisiert, dass die Preise an die kommerziell erfolgreichsten Produkte gehen,
jetzt wird die LOLA-Verleihung kritisiert, dass die Preise NICHT an die kommerziell erfolgreichsten Produkte gehen ...

Was denn nun?

Die Sache mit den niedrigen Einschaltquoten bei den LOLAs hat ganz andere Gründe:

1. der Preis wird viel zu spät im Jahr verliehen. Er müsste kurz vor den Oscars (mitten in der Award-Season im Februar) verliehen werden.
2. der Preis wird nicht live im Fernsehen übertragen. Wenn die ARD am vorletzten Februar-Wochenende den Tatort am Sonntag opfert, und dafür LIVE die LOLAs zeigt, dann würden auch mehr Leute zusehen.
3. der Preis wird nicht gut beworben. Kaum jemand, der sich nicht aktiv informiert, weiß am Tag selbst, dass heute die LOLAs verliehen werden. Da muss ein neues PR-Team für die Akademie her.
4. Schon die Nominierungen müssten medial mehr zelebriert werden.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 7883
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Deutscher Filmpreis LOLA 2017

Beitrag von MH207 » Donnerstag 3. Mai 2018, 16:24

So ganz ohne Bedeutung ist er besuchertechnisch, zumindest wenn man sich die QUIBERON-Zahlen vom vergangenen WE ansieht, jedenfalls nicht ...
Kinojahr 2018 (11.5.):B.O. 80,- bei 11 Bes.: RP1 (o),QUIET PLACE (+),3BOEM (o),BLACK PANTHER (o),WIND RIVER (+), RED SPARROW (o),VERLEGERIN (o),SW8 (o),COMMUTER (o),NICHTS (+),JUMANJI (o) Kinojahr 2017 (19.12.):B.O. 205,- bei 33 Bes.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste