Oscars 2020 (No. 93)

Lola, Bär, Palme oder Löwe...
x-rey-boy
Fan
Fan
Beiträge: 65
Registriert: Dienstag 16. April 2019, 22:40
Wohnort: Augsburg

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von x-rey-boy » Dienstag 16. März 2021, 15:36

kinofan43 hat geschrieben:
Dienstag 16. März 2021, 15:33
Ich frage mich, warum man nicht mal den Mut hatte, Filme wie Soul als besten Film zu nominieren. Anstatt holt man immer wieder die gleiche Soße. Für mich sind somit die Oscars 2021 total uninteressant.

:Up: :Up: :Up: :Up:

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4937
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von student a.d. » Montag 5. April 2021, 09:04

Ich finde es ja sehr spaßig, dass Glenn Close sowohl für den Oscar als beste Nebendarstellerin nominiert ist, als auch für eine Goldene Himbeere als schlechteste Nebendarstellerin und zwar für den gleichen Film. :mrgreen:

Hillbilly Elegy ist bei der Goldenen Himbeere allgemein ziemlich schlecht weggekommen, was ich ehrlich gesagt nicht so recht verstehen kann. Man muss ihn ja nicht so sehenswert finden wie ich, aber sooooo mies war der Film doch nun wirklich nicht...
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3040
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 9. April 2021, 00:36

student a.d. hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 22:05
MA RAINEYS BLACK BOTTOM 5/10 OF NETFLIX

Und ich bin mir sicher: Boseman würde selbst dann den Oscar erhalten, wäre er noch am leben. So gut ist seine Performance.
Ich frag mich nur, warum Anthony Hopkins lange als Oscar-Favorit galt, obwohl Boseman's Peformance ja schon VORHER veröffentlicht wurde. Selbst als "Ma Rainey's Black Bottom" schon draußen war (seit November), war Hopkins noch der Frontrunner. Gekippt ist das ja erst irgendwann im Februar.
Wenn in letzter Sekunde noch eine Mega-Performance rauskommt, die man vorher nicht auf dem Schirm hatte, verstehe ich diesen Favoritenwechsel auf den letzten Metern - aber das war hier ja nicht der Fall.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4937
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von student a.d. » Freitag 9. April 2021, 18:05

Invincible1958 hat geschrieben:
Freitag 9. April 2021, 00:36
student a.d. hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 22:05
MA RAINEYS BLACK BOTTOM 5/10 OF NETFLIX

Und ich bin mir sicher: Boseman würde selbst dann den Oscar erhalten, wäre er noch am leben. So gut ist seine Performance.
Ich frag mich nur, warum Anthony Hopkins lange als Oscar-Favorit galt, obwohl Boseman's Peformance ja schon VORHER veröffentlicht wurde. Selbst als "Ma Rainey's Black Bottom" schon draußen war (seit November), war Hopkins noch der Frontrunner. Gekippt ist das ja erst irgendwann im Februar.
Wenn in letzter Sekunde noch eine Mega-Performance rauskommt, die man vorher nicht auf dem Schirm hatte, verstehe ich diesen Favoritenwechsel auf den letzten Metern - aber das war hier ja nicht der Fall.
Lobbyarbeit.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast