Starpower Schauspieler USA

Antworten
Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 10886
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Starpower Schauspieler USA

Beitrag von Mark_G » Donnerstag 23. April 2020, 18:20

Nothing Compares 2 U

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5521
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Starpower Schauspieler USA

Beitrag von Lativ » Mittwoch 26. Januar 2022, 14:44

Kurze Frage: Wenn 'The Rock's kurzer Auftritt noch dazu vollständig Animiert in DMKZ zu einem Eintrag in seine Starpower führte, müsste T.M. Auftritt in 'No Way Home' auch zu einem Eintrag in seiner führen was bedeutet Wachablösung an der Spitze ?

Zweite Frage, wann wird die beklagenswerte Starpower von Eastwood in der Deutschen Sparte eigentlich aufgemöbelt ?

Mit..

3,1 Mio. Für ein paar Dollar mehr
2,3 Mio. Für eine Handvoll Dollar
1,7 Mio. Hängt ihn höher
1,1 Mio. Zwei Glorreiche Halunken (...oder der sehr viel bessere Orig. Titel 'The Good, the Bad, and the Ugly')

...haben wir ja schonmal Vier Filme. Und die ersten Drei 'Dirty Harry' Filme warten noch, sowie aussichtsreiche Kandidaten wie 'Ein Fressen für die Geier' oder 'Westwärts zieht der Wind' und 'Der Unerbittliche'.


Was ich ja bis heute nicht verstehe, ob als Regisseur oder Schauspieler hat er fast immer ein Sicheres Händchen, aber warum die einzigen beiden Mistfilme mit ihm, das ,San Fernando Doppel, damals so erfolgreich waren (Sogar seine Erfolgreichsten als Schauspieler in den USA) erschließt sich mir nicht. Das muss am Orang Utan gelegen haben.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 10886
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Starpower Schauspieler USA

Beitrag von Mark_G » Mittwoch 26. Januar 2022, 17:51

T.M. bekommt natürlich noch seinen Eintrag, aber noch empfinde ich es als Spoiler, den Film aufzulisten...

Eastwood ist nicht der Einzige, bei dem die dt. Liste noch nicht komplett ist, aber ich arbeite ja an den Updates der Jahre 1968-1977 und dann werden einige Lücken gefüllt...
Nothing Compares 2 U

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5521
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Starpower Schauspieler USA

Beitrag von Lativ » Mittwoch 26. Januar 2022, 18:04

Mark_G hat geschrieben:
Mittwoch 26. Januar 2022, 17:51
T.M. bekommt natürlich noch seinen Eintrag, aber noch empfinde ich es als Spoiler, den Film aufzulisten...

Eastwood ist nicht der Einzige, bei dem die dt. Liste noch nicht komplett ist, aber ich arbeite ja an den Updates der Jahre 1968-1977 und dann werden einige Lücken gefüllt...
Super, danke dir Mark, damit ist alles beantwortet. :Up:
Freue mich auf die vervollständigten Listen. :-)

Eastwood gönne ich es, wenn seine Starpower ein bißchen mehr erstrahlt wie jetzt. Mit Frankreich wo er eine Ikone ist wie in Deutschland einst ''Bud Spencer'' und ''Terence Hill'' können wir zwar nicht mithalten, bei weitem nicht in diesem fall, aber 2-3 Filme über 3 Mio. Besucher liest sich ja schon schön.
Möchte nur mal wissen warum er bei den Deutschen nie so richtig landen konnte. Nichtmal als Regisseur, und den wird man noch in 10 Jahren Filme machen sehen bis er mit 100 auf dem Regiesessel friedlich einschläft womit dann im doppelten sinne die letzte klappe gefallen ist.

GulDukat
Fan
Fan
Beiträge: 78
Registriert: Donnerstag 2. September 2021, 23:51

Re: Starpower Schauspieler USA

Beitrag von GulDukat » Donnerstag 27. Januar 2022, 23:56

fehlt in dieser List nicht auch Jeff Goldblum?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste