The Burning Sea

Vergiss die Umfrage nicht!
Antworten
Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5521
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

The Burning Sea

Beitrag von Lativ » Donnerstag 27. Januar 2022, 02:01

Erinnert an 'Deepwater Horizon', mit den Unterschied das es sich hierbei um eine Norwegische und keine Amerikanische Produktion handelt und das ganze nicht auf Tatsachen beruht, sondern ein Katastrohenblockbuster ist.

Inhalt: Im Jahr 1969 gibt die Norwegische Regierung bekannt auf eines der größten Ölfelder der Welt in der Nordsee gestoßen zu sein. Zeitsprung - 50 Jahre später werden die Ausmaße der Umweltzerstörung sichtbar und ein Riesiger Riss auf dem Meeresboden hat sich gebildet der eine der Plattformen zerstört. Ein Forschungs Team soll die genaue Ursache ermitteln und nach überlebenden suchen und entdecken das dies was geschah der beginn einer beginnenden Apokalypse darstellt, als die übrigen Plattformen Evakuiert werden wird einer der Forscher in den Tiefen unglücklich eingesperrt und es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit um ihn zu retten.

Die Effekte können mit Hollywood gut mithalten, das ist eine Überraschung.


Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5521
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: The Burning Sea

Beitrag von Lativ » Freitag 28. Januar 2022, 03:33

Sorry an der Stelle, sehe jetzt erst das der Film in Deutschland wohl direkt auf Scheibe Wandert und am 24.03.22 Veröffentlicht wird. Ärgert mich jetzt ob des Postings. :x
Außerdem schwer nachvollziehbar warum man einen Englischen Titel durch einen anderen ersetzt, erstrecht wenn dieser keine höhere Werbekraft besitzt. In DE erscheint er unter 'The North Sea'.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Semrush [Bot] und 1 Gast