2. Lockdown

Wann dürfen die Kinos wieder öffnen?

Umfrage endete am Donnerstag 19. November 2020, 13:02

1. Dezember
0
Keine Stimmen
10. Dezember
1
7%
17. Dezember
3
21%
24. Dezember
0
Keine Stimmen
31. Dezember
0
Keine Stimmen
Januar 2021
0
Keine Stimmen
Februar 2021
2
14%
März 2021
4
29%
April 2021
3
21%
noch später
1
7%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 14

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Arthur A. » Donnerstag 3. Dezember 2020, 01:09

Invincible1958 hat geschrieben:
Donnerstag 3. Dezember 2020, 00:46
So langsam befürchte ich, die Strategie der Regierung ist wirklich die Kultur bis zum Frühjahr geschlossen zu halten.

Irgendwann müssten Gerichte erkennen, dass nicht die Kulturstätten der wirkungsvolle Hebel sind, sondern andere Wege sinnvoller und zudem gerechtfertigter sind.

Wenn ich heute schon wieder von um die 200 Neuinfektionen bei Tönnies lese, komme ich mir langsam echt verarscht vor.

Wenn nochmal jemand behauptet es gäbe keine andere Möglichkeit als die Kultur zu schließen, dann kann man nur noch lachen.
Natürlich wissen das die meisten. Es scheint einfach der bequemere Weg zu sein. Hauptsache zu Weihnachten und Silvester wird zehn Tage gelockert...

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10391
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: 2. Lockdown

Beitrag von MH207 » Donnerstag 3. Dezember 2020, 11:21

Invincible1958 hat geschrieben:
Donnerstag 3. Dezember 2020, 00:46
So langsam befürchte ich, die Strategie der Regierung ist wirklich die Kultur bis zum Frühjahr geschlossen zu halten.
Der hiesige Stadtkreis ist mit der Hotspot hierzulande in BaWü (nur kurz einmal ganz knapp unter dem Inzidenz-Wert von 200 innerhalb des letzten Monats) und die einzige Reaktion nach dem Inkraftreten der "verschärften Maßnahmen" vor zwei Tagen ist dass keinen Sonderweg gegangen wird. Hände in den Schoß legen und abwarten was die Landesregierung verordnen wird ... so sieht eine Hotspot-Strategie aus (mal davon ausgeklammert dass in der Innenstadt das Maskenpflicht-Schild etwas früher vor der Nase erscheint).
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3010
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 3. Dezember 2020, 11:48

MH207 hat geschrieben:
Donnerstag 3. Dezember 2020, 11:21
Invincible1958 hat geschrieben:
Donnerstag 3. Dezember 2020, 00:46
So langsam befürchte ich, die Strategie der Regierung ist wirklich die Kultur bis zum Frühjahr geschlossen zu halten.
Der hiesige Stadtkreis ist mit der Hotspot hierzulande in BaWü (nur kurz einmal ganz knapp unter dem Inzidenz-Wert von 200 innerhalb des letzten Monats) und die einzige Reaktion nach dem Inkraftreten der "verschärften Maßnahmen" vor zwei Tagen ist dass keinen Sonderweg gegangen wird. Hände in den Schoß legen und abwarten was die Landesregierung verordnen wird ... so sieht eine Hotspot-Strategie aus (mal davon ausgeklammert dass in der Innenstadt das Maskenpflicht-Schild etwas früher vor der Nase erscheint).
Egal ob Bundes- oder Landespolitik: ich würde mir wünschen, dass sie einfach mal ganz offen kommunizieren, dass deren Ziel gar nicht ist, die Infektionszahlen runter zu bekommen.

Asien macht es einfach besser.
Da tritt EIN EINZIGER neuer Fall in Vietnam auf, und schon wird der gesamte Flugverkehr stillgelegt:

https://www.boerse.de/nachrichten/Erste ... t/31314340

Das nenne ich zielstrebig.

Ich verstehe das Streben nach Freiheit und Selbstbestimmung hierzulande.
Aber macht uns das freier, wenn wir am Ende 1,5 Jahre oder länger in einem Dauerzustand der Ungewissheit sind?
Lieber schnelle sehr harte Lockdowns, als dieses sich ewig in die Länge ziehen.

Als im Juli der Inzidenzwert in einigen Städten und Kreisen ungefähr bei 1 (!) war, hätte man für drei Wochen mal einen Knallhart-Lockdown mit Ausgangssperre etc. machen können, und dann hätte es landesweit keine Neuansteckungen mehr gegeben.
Und weil Europa nur als Einheit funktioniert, hätte das die gesamte EU zeitgleich machen und die Außengrenzen dazu schließen müssen.
So wie Ozeanien und Asien es vormachen.

Kurzzeitig gar keine Freiheit, danach aber viel mehr Freiheit als überall anders auf der Welt.

x-rey-boy
Fan
Fan
Beiträge: 62
Registriert: Dienstag 16. April 2019, 22:40
Wohnort: Augsburg

Re: 2. Lockdown

Beitrag von x-rey-boy » Donnerstag 3. Dezember 2020, 21:54

die hoffnung Wonder Woman 2 überhaupt noch im kino zu erleben habe ich inzwischen aufgegeben

RIP KINOS :regen:

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3010
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 9. Dezember 2020, 16:08

In Sachsen bleiben staatliche Theater bis mindestens Ende Februar (!) geschlossen.
An alle privaten Theater wurde eine Empfehlung in diese Richtung ausgesprochen:

https://www.nmz.de/kiz/nachrichten/sach ... februar-zu

Wenn man "logisch" denkt, heißt das, dass auch die Kinos bis dann zu bleiben, oder?

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1220
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: 2. Lockdown

Beitrag von arni75 » Mittwoch 9. Dezember 2020, 16:28

Sippenhaft bis Ostern

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3010
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 9. Dezember 2020, 16:31

Im Umkehrschluss müsste das auch bedeuten, dass die Gastro bis mindestens Ende Februar geschlossen bleibt.

Denn eine Öffnung der Gastro VOR der Kultur macht eindeutig pandemie-bezogen überhaupt keinen Sinn.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Arthur A. » Donnerstag 10. Dezember 2020, 08:50

Invincible1958 hat geschrieben:
Mittwoch 9. Dezember 2020, 16:31
Im Umkehrschluss müsste das auch bedeuten, dass die Gastro bis mindestens Ende Februar geschlossen bleibt.

Denn eine Öffnung der Gastro VOR der Kultur macht eindeutig pandemie-bezogen überhaupt keinen Sinn.
Ich denke, solange die Gastro und die Kinos nicht staatlich sind, wird es erst einmal nur bei der Empfehlung bleiben.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3010
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 10. Dezember 2020, 08:52

Arthur A. hat geschrieben:
Donnerstag 10. Dezember 2020, 08:50
Invincible1958 hat geschrieben:
Mittwoch 9. Dezember 2020, 16:31
Im Umkehrschluss müsste das auch bedeuten, dass die Gastro bis mindestens Ende Februar geschlossen bleibt.

Denn eine Öffnung der Gastro VOR der Kultur macht eindeutig pandemie-bezogen überhaupt keinen Sinn.
Ich denke, solange die Gastro und die Kinos nicht staatlich sind, wird es erst einmal nur bei der Empfehlung bleiben.
Ja, aber eine Empfehlung ist auch sowas wie "Druck machen".

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Arthur A. » Donnerstag 10. Dezember 2020, 12:40

Na ja, der Druck per Empfehlung funktioniert irgendwann nicht, wenn die Betriebe vor dem Ruin stehen.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Arthur A. » Donnerstag 10. Dezember 2020, 12:42

Aber ich muss sagen, so wie die Kinos gerade in Holland arbeiten, kann das sowieso nicht funktionieren. Es ist ein Wunder, dass die Betreiber sich die Mühe gemacht haben, wieder aufzumachen. Von den vier Filmvorstellungen, in denen ich diese Woche war, saßen in der vollsten fünf Leute. Und ohne jeglichen Concession-Verkauf wirft so ein Kino dann maximal paar hundert Euro am Tag ab.

x-rey-boy
Fan
Fan
Beiträge: 62
Registriert: Dienstag 16. April 2019, 22:40
Wohnort: Augsburg

Re: 2. Lockdown

Beitrag von x-rey-boy » Donnerstag 10. Dezember 2020, 13:28

die kinos müssen endlich wieder öffnen diese pseudo logik der politik macht keinen sinn
große einkaufszentren und supermärkte wo die menschen sich drängen offen lassen aber
kinos und theater geschlossen halten wo sich jeder an abstand hält schähmen sollte sich die politik
und spahn und merkel gehören für ihre schei** politilk angeklagt und eingesperrt!!!! :aufsmaul:

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3010
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 10. Dezember 2020, 14:04

Arthur A. hat geschrieben:
Donnerstag 10. Dezember 2020, 12:42
Aber ich muss sagen, so wie die Kinos gerade in Holland arbeiten, kann das sowieso nicht funktionieren. Es ist ein Wunder, dass die Betreiber sich die Mühe gemacht haben, wieder aufzumachen. Von den vier Filmvorstellungen, in denen ich diese Woche war, saßen in der vollsten fünf Leute. Und ohne jeglichen Concession-Verkauf wirft so ein Kino dann maximal paar hundert Euro am Tag ab.
So sahen ja auch die Wochen von Mai bis Anfang Juli bei uns aus.
Da habe ich kaum eine Vorstellung mit zweistelligen Besucherzahlen erlebt.

Und das wird jetzt auch wieder kommen.

Zum einen, weil die großen Studios natürlich weiter auf die Bremse treten, solange nicht weltweit alle Kinos offen sind.
Und zweitens weil die Politiker die Leute durch emotionale Reden auch nach Öffnung der Kinos davon abraten werden dort hinzugehen.

Von den Millionen Kinovorführungen, die es in Deutschland zwischen Mai und Oktober gab, würde ich wetten, sahen abseits einiger Abendvorstellungen die meisten Vorführungen auch ähnlich leer aus wie jetzt aktuell in den Niederlanden.
Von meinen über 100 Kinobesuchen in dieser Zeit gab es eigentlich nur bei einigen Special-Events sowie "Tenet" am Startwochenende "volle" Säle. Ansonsten waren die Kinos mehr als "luftig" besetzt.

Daher ist auch die "Warnung" einiger Politiker vor dieser Art des Zeitvertreibs ein bisschen aus der Luft gegriffen.
Und anders als im Theater, Konzerthaus etc. - wo jede einzelne Vorstellung darauf ausgelegt ist, an die 100% Auslastung zu kommen, erwischt man im Kino ja ständig leere Säle. Das Infektionsrisiko ist also meiner Meinung nach auch innerhalb der verschiedenen Kulturstätten nochmal unterschiedlich zu bewerten.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3010
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 10. Dezember 2020, 14:34

Wenn jetzt übrigens seitens der Politik die "Wieviele Tote ist uns dies oder das Wert?"-Karte gespielt wird,
dann sollten sie doch mal dort anfangen zu schließen, wo immer wieder große Hotspots sind:

- fleischverarbeitende Betriebe dichtmachen
- große Fabriken dichtmachen

etc.

KarlOtto
Maniac
Maniac
Beiträge: 1320
Registriert: Mittwoch 17. Juli 2013, 07:37
Wohnort: Willich

Re: 2. Lockdown

Beitrag von KarlOtto » Donnerstag 10. Dezember 2020, 15:06

Arthur A. hat geschrieben:
Donnerstag 10. Dezember 2020, 12:42
Aber ich muss sagen, so wie die Kinos gerade in Holland arbeiten, kann das sowieso nicht funktionieren. Es ist ein Wunder, dass die Betreiber sich die Mühe gemacht haben, wieder aufzumachen. Von den vier Filmvorstellungen, in denen ich diese Woche war, saßen in der vollsten fünf Leute. Und ohne jeglichen Concession-Verkauf wirft so ein Kino dann maximal paar hundert Euro am Tag ab.
Bei mir war zumindest die 1. Vorstellung mit 30 Besuchern Corona ausverkauft. Die Spät dann mit ca. 15-20 Leuten relativ voll. Beides die Neustarts also "Monster Hunter" und "Freaky".

Das Kino war dann auch erfinderisch. Sie bauen direkt vor dem Eingang einen Anhänger auf. Der verkauft Essen und Getränke zum Mitnehmen.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Arthur A. » Samstag 12. Dezember 2020, 00:46

KarlOtto hat geschrieben:
Donnerstag 10. Dezember 2020, 15:06
Arthur A. hat geschrieben:
Donnerstag 10. Dezember 2020, 12:42
Aber ich muss sagen, so wie die Kinos gerade in Holland arbeiten, kann das sowieso nicht funktionieren. Es ist ein Wunder, dass die Betreiber sich die Mühe gemacht haben, wieder aufzumachen. Von den vier Filmvorstellungen, in denen ich diese Woche war, saßen in der vollsten fünf Leute. Und ohne jeglichen Concession-Verkauf wirft so ein Kino dann maximal paar hundert Euro am Tag ab.
Bei mir war zumindest die 1. Vorstellung mit 30 Besuchern Corona ausverkauft. Die Spät dann mit ca. 15-20 Leuten relativ voll. Beides die Neustarts also "Monster Hunter" und "Freaky".

Das Kino war dann auch erfinderisch. Sie bauen direkt vor dem Eingang einen Anhänger auf. Der verkauft Essen und Getränke zum Mitnehmen.
Dieses Double-Feature habe ich kommende Woche, habe mir bislang jeweils die ersten Tickets im Saal gekauft.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9408
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Mark_G » Sonntag 13. Dezember 2020, 11:51

Jetzt also ab Mittwoch der volle Lockdown - hätte man das schon vor sieben Wochen gemacht, wäre uns viel erspart geblieben...
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10391
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: 2. Lockdown

Beitrag von MH207 » Sonntag 13. Dezember 2020, 12:35

Allein die Antwort unser Kanzlerin auf diese Frage (in der PK) ist schon eine Frechheit ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3010
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 13. Dezember 2020, 14:49

Mark_G hat geschrieben:
Sonntag 13. Dezember 2020, 11:51
Jetzt also ab Mittwoch der volle Lockdown - hätte man das schon vor sieben Wochen gemacht, wäre uns viel erspart geblieben...
So ist es.
Haben die meisten hier im Forum ja schon Ende Oktober so gesehen.

Aber auch der Lockdown ab Mittwoch wird nicht den gewünschten Effekt haben.

Denn Schlachthöfe, große Fabriken etc. bleiben ja weiter offen.
Zudem wird es im privaten Bereich weiter nicht auf den eigenen Haushalt beschränkt.
DA liegt das Problem.
Es muss verhindert werden, dass die Leute andere Leute treffen.

Aber jetzt kann ich immer noch die Nachbarn zum Brunchen einladen, am Nachmittag mit der besten Freundin Spazieren gehen und am Abend bei der Familie des besten Freundes Karten spielen.
Die 2-Haushalte-Regel gilt ja nur "zeitgleich". Ich kann aber hintereinander emgen Kontakt zu sovielen Haushalten haben wie ich will.

An diese sinnlose Maßnahme muss mal rangegangen werden.
Zuletzt geändert von Invincible1958 am Sonntag 13. Dezember 2020, 16:31, insgesamt 1-mal geändert.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4783
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Lativ » Sonntag 13. Dezember 2020, 15:21

Die haben einen Dachschaden und zwar ganz gewaltig, reiner Aktionismus !

Nach dem 26 Dez. bzw. 31 Dez. okay aber jetzt sollen die Leute in 3 Tagen alle Geschenke besorgen, den Weihnachtsbaum und was sonst noch zu erledigen ist u.a. einen teil der Festagseinkäufe z.b. beim Metzger. Nicht zu vergessen alles was man für Silvester braucht,
Das gegenteil erreicht man, mag man in den Geschäften noch Kontrollieren werden sich davor lange schlangen bilden und an Knotenpunkten wie der Innenstadt wo es keine Kontrolle der Personenanzahl geben kann wird es überlaufen.

Silvester Feuerwerk Verboten, ist eigtl. bewusst das die Branche in Vorzahlung gehen muss und das Jahr über Produziert um dann an den drei Tagen alles was an ausgaben anstand + Gewinn zu Erwirtschaften auf einmal wegfällt ?
Sprich die Feuerwerkshersteller sind auch nach nur einem Jahr Bankrott und auch daran hängen Arbeitsplätze !
Das kann man nicht Lagern wie Essigurken ohne das es an Qualität verliert.

Sich dann Schulterzuckend hinzustellen und die Infektionslage als einziges, als totschlagargument anzuführen ohne wirklich alles zu berücksichtigen ist ASSOZIAL !

Steht auf Leute, steht auf !

Auf das es jetzt Klagen hagelt, im Eilverfahren die beschlüsse auf dem Juristischen weg aushebeln.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4876
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: 2. Lockdown

Beitrag von student a.d. » Sonntag 13. Dezember 2020, 17:37

MH207 hat geschrieben:
Sonntag 13. Dezember 2020, 12:35
Allein die Antwort unser Kanzlerin auf diese Frage (in der PK) ist schon eine Frechheit ...
Dache ich nicht weiß welche Frage und welche Antwort du meinst? Welche Frage und welche Antwort dazu meinst du? :D
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3010
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 13. Dezember 2020, 17:56

Mark_G hat geschrieben:
Sonntag 13. Dezember 2020, 11:51
Jetzt also ab Mittwoch der volle Lockdown - hätte man das schon vor sieben Wochen gemacht, wäre uns viel erspart geblieben...
Ich frage mich, ob die Politik am (noch nicht vorhersehbaren) Ende des Lockdowns auf die Idee kommen, die Kultureinrichtungen VOR dem Einzelhandel, VOR den Friseuren, VOR der Gastro etc. wieder zu öffnen.

Als Test wäre es meiner Meinung nach durchaus sinnvoll, wenn man "vorsichtig" wieder lockern will, dass man dann nicht gleich wieder Millionen Menschen in die Einkaufsstraßen jagt, sondern nur ein paar Hunderttausend in die Kinos, Theater und Co.
Und wenn sich dann bewahrheitet, dass die Kultur die Zahlen nicht in die Höhe treibt, kann man nach und nach auch die anderen Einrichtungen wieer öffnen.

Ich habe nur die Befürchtung, dass es wieder so laufen wird wie letztes Frühjahr.

svenchen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 6891
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 17:52

Re: 2. Lockdown

Beitrag von svenchen » Sonntag 13. Dezember 2020, 19:05

noch viel bekloppter ist ja die Grün-schwarze Regierung in meinem Land. Ganztags Ausgangssperre _blind :oops: :(

Dadurch hat seit Gestern auch das Autokino Kornwestheim wieder schließen müssen. Bis dahin sind sie natürlich nicht fertig mit der ersten Vorstellung.

Hoffentlich kassiert das ein Gericht ganz schnell ein. Geht an die richtigen Sachen ran wie Kontaktbeschränkung und nicht so schwachsinnig :x

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Arthur A. » Sonntag 13. Dezember 2020, 20:46

Invincible1958 hat geschrieben:
Sonntag 13. Dezember 2020, 17:56
Mark_G hat geschrieben:
Sonntag 13. Dezember 2020, 11:51
Jetzt also ab Mittwoch der volle Lockdown - hätte man das schon vor sieben Wochen gemacht, wäre uns viel erspart geblieben...
Ich frage mich, ob die Politik am (noch nicht vorhersehbaren) Ende des Lockdowns auf die Idee kommen, die Kultureinrichtungen VOR dem Einzelhandel, VOR den Friseuren, VOR der Gastro etc. wieder zu öffnen.

Du weißt, dass es nicht so laufen wird....

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10391
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: 2. Lockdown

Beitrag von MH207 » Montag 14. Dezember 2020, 08:23

student a.d. hat geschrieben:
Sonntag 13. Dezember 2020, 17:37
MH207 hat geschrieben:
Sonntag 13. Dezember 2020, 12:35
Allein die Antwort unser Kanzlerin auf diese Frage (in der PK) ist schon eine Frechheit ...
Dache ich nicht weiß welche Frage und welche Antwort du meinst? Welche Frage und welche Antwort dazu meinst du? :D
Mark_G hat geschrieben:
Sonntag 13. Dezember 2020, 11:51
Jetzt also ab Mittwoch der volle Lockdown - hätte man das schon vor sieben Wochen gemacht, wäre uns viel erspart geblieben...
Genau diese Frage der Presse, die Antwort war in etwa "nicht der richtige Zeitpunkt um zurückzublicken, sondern das Notwendige jetzt ... " - den genauen Wortlaut gibt es online unter der HP der Kanzlerin (noch) nicht. Vermutlich erst im Laufe des heutigen Tages ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast