No Time to Die

Vergiss die Umfrage nicht!
Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1619
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 24. April 2019, 14:27

Morgen um 14:10 Uhr mitteleuropäische Zeit gibt es Infos zu "Bond 25":

https://twitter.com/007/status/1121026657253494784

Ich nehme an, dass mit der "iconic 007 location" Ian Flemings Anwesen "GoldenEye" auf Jamaika gemeint ist.
Dort soll ja auch ein Teil des Films spielen.

Bin gespannt, ob schon ein Titel verkündet wird.

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3631
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von Lativ » Mittwoch 24. April 2019, 18:06

Invincible1958 hat geschrieben:
Mittwoch 24. April 2019, 14:27
Morgen um 14:10 Uhr mitteleuropäische Zeit gibt es Infos zu "Bond 25":

https://twitter.com/007/status/1121026657253494784

Ich nehme an, dass mit der "iconic 007 location" Ian Flemings Anwesen "GoldenEye" auf Jamaika gemeint ist.
Dort soll ja auch ein Teil des Films spielen.

Bin gespannt, ob schon ein Titel verkündet wird.
Super das freut doch das Herz ! :sonne:

Da Bond ja nie Privat Glücklich werden darf, und Madeleine Swann einen erneuten Auftritt hat, auch Blofeld wohl wieder dabei ist, ist das ja Nährboden für das Gerücht das zwar kein Remake von 'Im Geheimdienst ihrer Majestät' geplant ist aber Szenen daraus und sei es nur der Schluss verwendet werden also ein teil Remake. Bond im form von Craig einen 'schönen' abschied zu bereiten wäre unsinnig in Hinblick auf kommende Filme. Dann bekommt jeder neue Bond Darsteller sein Happy End zukünftig.

Jeder ist nur ein teil des ganzen, aber nicht das ganze.

Unter 'Danny Boyle' würde der Film u.u. den Titel tragen 'Niemand lebt für immer', richtig geil klingt 'James Bond - 007: Countdown für die Ewigkeit'.

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1619
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 25. April 2019, 14:42

Juchuu: Jeffrey Wright als Felix Leiter ist endlich zurück.

Ansonsten: alles wie erwartet, und (natürlich) noch kein Titel, den es zu verkünden gibt.

Hier zum Nachschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=niiS0uBs9ec

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1619
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 10. Mai 2019, 23:55

Die erste Location (Jamaika) ist abgedreht:

https://www.instagram.com/p/BxSMOBhgmDS/

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3631
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von Lativ » Samstag 1. Juni 2019, 17:20

Das sind ja tolle Neuigkeiten, ein Bösewicht der in Genetik, genauer Biologischer Kriegsführung bewandert ist.

Ein sehr sehr heißes Eisen, das kann dermaßen in die Hose gehen, gefällt mir garnicht !

Andererseits ein weiteres Argument hinsichtlich inspiration das für 'Im Geheimdienst ihrer Majestät' spricht, dort hat Blofeld ja auch auf Biologische Kriegsführung gesetzt und das ganze wurde glaubwürdig inszeniert.

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1619
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 1. Juni 2019, 23:22

Lativ hat geschrieben:
Samstag 1. Juni 2019, 17:20
Das sind ja tolle Neuigkeiten, ein Bösewicht der in Genetik, genauer Biologischer Kriegsführung bewandert ist.

Ein sehr sehr heißes Eisen, das kann dermaßen in die Hose gehen, gefällt mir garnicht !

Andererseits ein weiteres Argument hinsichtlich inspiration das für 'Im Geheimdienst ihrer Majestät' spricht, dort hat Blofeld ja auch auf Biologische Kriegsführung gesetzt und das ganze wurde glaubwürdig inszeniert.
Der Plan des Bösewichts ist doch nie mehr als ein McGuffin.
In "Im Geheimdienst Ihrer Majestät" kam es am Ende ja nichtmal ansatzweise zur Ausführung des Plans mit den "Todesengeln",
und im Grunde hätte Blofeld dort auch irgendeine andere Operation planen können - es hätte nicht wirklich einen Unterschied gemacht.

Von daher ist mit eigentlich total egal, was das Böse in "Bond 25" vor hat.
Es kommt auf das WIE an, nicht auf das WAS.

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1619
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 14. Juni 2019, 23:24

Bond 25 wurde in Deutschland nun eine Woche vorgezogen?

http://www.insidekino.de/DStarts/DStartplan.htm

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3631
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von Lativ » Dienstag 25. Juni 2019, 20:21

So jetzt gibt es erstes bewegtes Material wobei es sich hierbei um keinen Teaser oder Trailer handelt sondern ein zusammenschnitt von Szenen aus Jamaika bzw. den Dreharbeiten vor Ort.


Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7754
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: No Time to Die

Beitrag von Mark_G » Dienstag 20. August 2019, 18:49

Nothing Compares 2 U

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3631
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: No Time to Die

Beitrag von Lativ » Dienstag 20. August 2019, 20:34

*Zack* ! :shock:

Das war aber ein flatschen, voll rein und unerwartet.

Dachte man würde die Verkündung Zelebrieren und dann rotzen die das Werktags so einfach raus.

James Bond 007 - No Time to Die ...joah früher sollte man sich einen anderen Tag aussuchen jetzt ist dafür überhaupt keine zeit mehr, aber passt in die schnellebige zeit von heute aber klingt gut. Gefällt mir durchaus.

Nun darf man gespannt sein ob man den Originaltitel übernimmt oder ihn ins Deutsche Übersetzt, gehe von letzterem NICHT aus.

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1619
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: No Time to Die

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 20. August 2019, 21:41

Fun Fact:

Bond-Produzent Albert R. Broccoli hat mit seiner Produktionsfirma Warwick Films 1958 den Film "No Time To Die" ins Kino gebracht,
inszeniert von Terence Young, den er später auch für die ersten beiden und den vierten Bondfilm engagiert hat:

https://en.wikipedia.org/wiki/No_Time_t ... 1958_film)

Jetzt hat seine Tochter Barbara Broccoli wohl gedacht: Warum sollen wir uns ewig Gedanken um einen Titel machen? Nehmen wir doch einfach einen Filmtitel, den mein Vater schon genutzt hat.

Eine Columbo-Episode heißt übrigens auch so.

Und wahrscheinlich gibt es noch unzählige andere bekanntere und unbekanntere fiktive Werke, die diesen Titel tragen.
Nicht sehr einfallsreich, aber durchaus Bond-typisch - wenn auch einige Fans gehofft haben, dass die Titel mit "die", "kill" und Co. der Vergangenheit angehören.

Der offizielle deutsche Universal/007 Twitter Account hat übrigens in der deutschsprachigen Ankündigung auch den englischen Titel NO TIME TO DIE genannt. Könnte ein Hinweis darauf sein, dass man beim englischen Titel bleibt.

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3631
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: No Time to Die

Beitrag von Lativ » Dienstag 20. August 2019, 21:55

Invincible1958 hat geschrieben:
Dienstag 20. August 2019, 21:41
Der offizielle deutsche Universal/007 Twitter Account hat übrigens in der deutschsprachigen Ankündigung auch den englischen Titel NO TIME TO DIE genannt. Könnte ein Hinweis darauf sein, dass man beim englischen Titel bleibt.
Danke für die Infos ! :-)

Hoffe es ist so, und kein Doppeltitel.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7754
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: No Time to Die

Beitrag von Mark_G » Dienstag 20. August 2019, 21:57

Ich würde es sehr schade finden, wenn der Titel nicht übersetzt werden würde... Würde auch überhaupt nicht der Bond-Tradition entsprechen...
Nothing Compares 2 U

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1619
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: No Time to Die

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 20. August 2019, 22:17

Mark_G hat geschrieben:
Dienstag 20. August 2019, 21:57
Ich würde es sehr schade finden, wenn der Titel nicht übersetzt werden würde... Würde auch überhaupt nicht der Bond-Tradition entsprechen...
Das stimmt.

Wobei es ja schon kleinere Abweichungen gab.

Früher wurden selbst Eigennamen wie Operation "Thunderball" in "Feuerball" übersetzt - obwohl das natürlich auch der Buchtitel war.
Heutzutage wurde aus Eigennamen wie "Skyfall" aber nicht mehr "Himmelsfall".

Vielleicht sind sie jetzt so weit, dass auch längere Titel nicht mehr übersetzt werden. Universal bringt zudem zum ersten Mal einen Bondfilm ins Kino. Vielleicht ignorieren sie diese Tradition auch einfach.

Aber wer weiß: vielleicht kommt in den nächsten Wochen ja ein deutscher Titel auf uns zu.

@Mark: was mich viel mehr interessiert, wäre deine Einschätzung hierzu:

nachdem der deutsche Kinostart im Juni ja vom 9. auf den 2. April vorgezogen wurde, hatte ich gedacht, dass sie den UK-Kinostart dann auf den Freitag davor, also auf den 27. März legen werden. Jetzt wurde heute gemeinsam mit dem Titel aber der 3. April offiziell noch einmal bestätigt.
Was meinst du? Bleiben sie dabei, dass der Film dann in Deutschland VOR Großbritannien starten wird? Das gab es, glaube ich, bei Bond zuletzt Ende der 60er/Anfang der 70er.

Oder wird eine dieser Möglichkeiten eintreten:
1. der UK-Start (oder zumindest der London-Start) wird wie bei SPECTRE auf den Anfang der Woche pararell zur Weltpremiere gelegt, z.B. auf Montag, den 30. März
2. der deutsche Kinostart wird, nachdem er vom 9. auf den 2. vorgezogen wurde, wieder auf den 9. nach hinten geschoben

Irgendeine Einschätzung?

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7754
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: No Time to Die

Beitrag von Mark_G » Mittwoch 21. August 2019, 10:41

In GB gibt es ja noch immer die unendlichen Wochenenden - gab es ja auch schon bei SPECTRE - ich bin mir da ziemlich sicher, dass Nr. 25 dort einfach am Mo. oder Di. oder Mi. starten wird...

Der Start in den Niederlanden liegt übrigens auch "offiziell" vor GB... (am 2. April)...

Ich bin mir sicher, dass sich alle Beteiligten einig sind, dass zwei Wochen Ferien in einem der Top-Märkte für 007 besser sind als eine Woche Ferien und deswegen der dt. Start bleibt...
Nothing Compares 2 U

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste